Weltreise-Forum.info - Reiseforum für Selbstfahrer auf Individualreise
http://www.worldtrip.de/Weltreise-Forum/cgi-bin/weltreisen/YaBB.pl
Selbstfahrer-Infos zu allen Kontinenten, ortsbezogene Einzelfragen & Antworten >> Asien, Rest >> Burma, Birma, Myanmar - Durchreise mit Auto
http://www.worldtrip.de/Weltreise-Forum/cgi-bin/weltreisen/YaBB.pl?num=1244217516

Beitrag begonnen von Ron am 05.06.09 um 17:58:36

Titel: Burma, Birma, Myanmar - Durchreise mit Auto
Beitrag von Ron am 05.06.09 um 17:58:36
Hallo,
auf dem Weg von Deutschland nach Australien hatte wir versucht, durch Burma zu reisen. Es schien sehr schwierig bis unmöglich, sodaß wir uns nun für die Alternativroute über Tibet entschieden haben.
Doch nun bekomme ich überraschend Post aus Rangoon von einer Agentur, die die Durchreise beantragen will.
Wie gesagt, wir haben uns anders entschieden. Aber wenn jemand Interesse hat, unten stehend der Text und Kontakt. Würde mich freuen, wenn die diesbezüglichen Erfahrungen hier gepostet werden würden.
Hier der Text:


Dear Roland,
Warm greeting from Journeys Myanmar!
Thanks for your interest on Myanmar and in us. Should opportunity permit it would be of pleasure to serve your personal visit.
We were specialized this type program and have been doing this for some years until government stop issuing the permit since last a couple of years ago. Now I think will be good time again to try and see weather we can issue the permit at this time. According to our previous experience you need both PAP (protected Area permit) which would be issued by central govt in Delhi and RAP (restricted area permit) which local Manipur govt would issue in order to cross India in to Myanmar at Morah/Tamu common border point. From where you can drive via Kalaymyo, Monywar and in to Mandalay. Howevere the tricky part would be exit to Thailand as all the routes (routes via south) (route between Taunggui and Kyaing Tong in the north) are off limited thus only operatable route will be Tachileik/Maesai in the north/east. Therefore I would suggest to go to China from Myanmar and then you find your own way to go in to Laos and then in to Thailand easily.

The rout (rough) will then be as follows:

Tamu/Kalaywa (103 miles)
Kalaywa/Monywar (152 miles)
Monywar/Mandalay (70 miles)
Mandalay/Lashio (175 miles)
Lashio/Muse (103 miles)

To apply permit we need following info from you.

1. Passport details of passengers
2. Description of vehicle as
   a; Name of vehicle
   b; Model
   c; Type of vehicle
   d; Use of fuel (diesel, gas etc)
   e; Registration number
   f; Chassis No
   g; Cylinder
   h; Color (exterior)
   i: Color (interior)
   j; Radio
   k; Weight
   l; Year of manufacture
   m; Carnet de passage no

Once we get above info and will try to apply for the permit. We may probably need a copy of Indian and Chinese permit before issuing Myanmar one.
Associate fees to cater this type of operation is as follows:

Entry/exit permit fee: US$ 200 per vehicle
Road Transport administration fee: US$ 50 per vehicle
Handling fee (permit application, logistic assistance etc): US$ 3000
(handling fee include - securing the permit, assistance in checking in and out through border points, assistance in organizing logistic supply ie: fuel, spare part and other necessary maintenance to vehicle and assistance in arranging lodging and meal for the clients.
Guide service: US$ 35 per day

Other possible costing:
Custom clearance at border: 50 - 100 US$

Pls note above costing are based on our previous experience and change are rather unlikely however if things change in the mean time then we shall only get to know them when actual permit has been applied and subject to approval.

Service exclusion will be of cost of fuel, parts, meal, accommodation, entry and zone fees, insurance, camera fees and gratitude to staff etc.

All is for now
With best regards
Chetry
Journeys - Nature & Culture Explorations
53, Nagayon Pagoda Lane, Mayangone,
Yangon 11061. Myanmar (Burma)
Tel: 664275, 660104, 663261. Fax: 664451
Country Code: + 95. Area code: 1
Email: journeys@myanmar.com.mm

Liebe Grüße,
Ron

Titel: Re: Burma, Birma, Myanmar - Durchreise mit Auto
Beitrag von Cookie am 23.10.09 um 13:36:20
Hallo!

Habe auch schon ein günstigeres (nicht viel) Angebot bekommen.
Wir sind ebenfalls gerade auf der Suche / Überlegung welche Route wir nach Süd-Ost nehmen.
Dennoch haben wir auch bei dieser Agentur (zufall?) schon eine Anfrage  bzgl. Myanmar durchreise laufen...

Viele Grüße!
Jan

Titel: Re: Burma, Birma, Myanmar - Durchreise mit Auto
Beitrag von Klaus Därr am 19.11.09 um 09:52:06
Hallo,
die Agentur aus Burma/Myanmar erwähnt den Grenzübergang   Tachilek/Mae Sai. Das ist die Grenzstation zwischen O-Burma und Thailand im "Goldenen Dreieck" in Grenznähe zu Laos. Da sind wir vor fast 3 Jahren mit Fahrzeug von Thailand ein- und ausgereist. Man darf von dort aber lediglich fahren: Tachilek, Kengtung bis Mong La der Grenze zu China und zurück.
Wenn die Agentur nicht anbieten kann die Verbindung innerhalb Burmas zu dieser Strecke herzustellen, weil die Fahrt durch Sperrgebiet geht, dann ist die ganze Durchfahrung Burmas ziemlich witzlos, weil ja dann doch wieder ein Konvoi von 3 Fahrzeugen durch China gebildet werden muß, mit allen Genehmigungen und sehr hohen Kosten, nur um  über China das Sperrgebiet in Burma zu umfahren. Außerdem war zu der Zeit als wir in Mong La, der Grenzstadt in Burma zu China waren kein Grenzverkehr erkennbar. Wir haben die riesige chinesische Grenzstation von einer Pagode auf einer Anhöhe aus ca. 30 Minuten beobachten und fotografieren können und es ist kein einziges Fahrzeug gekommen.
Wir wollten damals zwar nicht nach China, aber es interessiert mich natürlich ob das ginge. Deshalb habe ich einen "Immigration Officer" gefragt warum da nichts kommt und die Antwort erhalten "I don't know". Die englisch sprechende Inhaberin eines Restaurants habe ich auch gefragt, Antwort: "I don't know". So ist das in einer strengen Diktatur, wenn die Antwort an einen Ausländer gefährlich sein könnte, weiß man einfach nichts. Dabei lebte die Stadt bis vor kurzem vom Tourismus aus China, sie ist Sonderwirtschaftszone in der mit chinesischen Yüan bezahlt wird, mit Spielhöllen, Hotels und allem PiPaPo, nur keinen Besuchern mehr.

Weltreise-Forum.info - Reiseforum für Selbstfahrer auf Individualreise » Powered by YaBB 2.4!
YaBB © 2000-2009. Alle Rechte vorbehalten.