Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
SV - Nahkampf-Fähigkeiten beim Weltreisen erforderlich? (Gelesen: 6260 mal)
Themen Beschreibung: Für mich sind sie unverzichtbar...
Henry_Forester
WR-F Novize
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 6
Reputation: 0

Geschlecht: male
SV - Nahkampf-Fähigkeiten beim Weltreisen erforderlich?
09.06.03 um 02:18:28
 
Hallo,

eure Postings zum Thema Selbstverteidigung fand ich ganz gut! Ich habe nun mal eine Frage, ob ihr es für "erforderlich" hält, auch  Nahkampf - Fähigkeiten zu besitzen oder es selbst schon könnt?

Ich übe seit vier Jahren Aikido und seit kurzem auch Ju-Jutsu (mit Elementen aus Aikido, Taekwondo und Judo).

Obwohl ich seit damals keine gefährlichen Situationen mehr erlebt habe, fühle ich mich schon viel sicherer. Man wird selbstbewußter und lockerer.

Wenn man nichts kann, ist man ziemlich hilflos, man fuchtelt mit den Armen herum, versucht verzweifelt Schlägen auszuweichen oder Schwert-oder Stockhieben.
(Vor kurzem schlug hier ein Irrer mit einem Fleischerbei auf einer Frau ein, die nicht wußte was sie tun sollte).

Da ich kein besonderes Talent habe, erarbeite ich mir meine Fortschritte mit fleissigen Training. Und es ist mir klar, das ich gegen einen Schwarzgürtel oder Elitesoldaten nicht gegen ankomme (soviele "Raubritter" gibt es ja nicht), doch gegen die gewöhnlichen Langfinger oder Möchtegern-Räuber dürfte es reichen.

SV-Nahkampf ermöglicht einem, auszuweichen und den Gegner zu Fall zu bringen oder evtl. zu schlagen - und sich dann aus dem Staub zu machen. Und das halte ich für das wichtigste! "Möchtegerne" sind damit auch gut in die Flucht zu schlagen.

Nun, was meint ihr?
Für mich ist Aikido unverzichtbar!

Beste Grüße

Henry


Zum Seitenanfang
 

Und wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her ... Smiley))
 
IP gespeichert
 
pushbike
WR-F Junior
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 28
Reputation: 0

Re: SV - Nahkampf
Antwort #1 - 01.10.04 um 09:38:09
 
Na, schaden tuts mit Sicherheit nicht. Nur wenn die Jungs mit Waffen kommen, wirds ungemütlich. Ärgerlich
Gruß pushbike
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Michael
Gast




Re: SV - Nahkampf
Antwort #2 - 04.11.04 um 11:51:29
 
Als schnell und einfach zu erlernendes Selbstverteidigungssystem ist Krav Maga ideal geeignet für vielbeschäftigte, sicherheitsbewußte Menschen, die ein großartiges Training suchen, das Spaß macht.

Infos unter: [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
thomas.becker
Gast




Re: SV - Nahkampf
Antwort #3 - 14.02.05 um 13:37:38
 
hallo aus köln schaut mal auf meine seite sind ein paar mpg drauf  [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Eri
Gast




Re: SV - Nahkampf
Antwort #4 - 22.11.05 um 18:20:42
 
Leider hat man ja nur selten die Uebersicht um wieviele Typen es sich im Augenblick handelt.
einer kommt selten Alleine und meistens steht auf der anderen Strassenseite auch noch Einer.
Gruss
Eri in Venezuela
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sven
Gast




Re: SV - Nahkampf
Antwort #5 - 06.05.06 um 03:11:40
 
Habe selbst den 2.DAN in Karate und betreibe auch aktiv Kick- und Thaiboxen seit mehr als 15 Jahren. Trotz dieser Kenntnisse und Erfahrungen im Kampfsport und SV-Bereich würde ich selbst einen jugendlichen Autoradiodieb mitsamt Radio laufen lassen, wenn ich ihn inflagranti erwischen würde. NICHTS auf der Welt ist wichtiger als das eigene Leben.
Denkt daran ihr wisst nie, was ein "kleiner" Dieb unter der Jacke versteckt, wieviel Komplizen er hat oder ob er Mitglied einer organisierten Bande ist.

Anders sieht es aus wenn mein Leben direkt betroht würde und ich keinerlei Möglichkeit mehr habe einer gewaltsamen Auseinandersetzung aus dem Wege zu gehn. Dann würde ich mich mit 100% Entschlossenheit verteidigen, was auch heissen kann den Aggressor zu töten.

Also dies ist die Reihenfolge:

1. Flucht
2. Deeskalation
3. Verteidigung & Gegenangriff mit voller Härte

Gruss Sven
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
weltleben.at
WR-F Novize
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 9
Reputation: 0

Re: SV - Nahkampf
Antwort #6 - 12.08.06 um 18:49:53
 
hi,

gisi und ich haben für unsere einjährige reise durch afrika krav maga major gelernt. auch ein wenig mit der kriminalpolizei und dem redman (vollpolsterung für angreifer) traniert.
ist in unangenehmen situationen sehr hilfreich  gewesen. einige möchtegern angreifer haben ziemlich schnell reissaus genommen, als sie bemerkt haben, dass wir keine einfachen opfer für sie sind.  bei krav maga major lernt man ausserdem in kürzester zeit, wie man einen gegner wirklich mit ein paar knochenbrüchen auf die bretter schickt. dann überlegt er sich noch mals weiter zu machen. meine erfahrungen mit karate sind positiv bezüglich mentaler fitness, doch die brauchbaren schläge lernt man viel zu spät.

gegen kalaschnikow & co hilft es jedoch nur ruhig bleiben - und tun was die täter (in unserem fall die police nationale im congo-brazzaville) sagt.
oder beim tschadsee nahmen wir dem militär mit freundlichem lächeln und scherzen ihre absichten - sie hatten sich wohl noch nicht so genau entschieden was sie tun wollen Zwinkernd

lg rüdiger
[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken