Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Geldnachschub ueber VISA-Karte (Gelesen: 4297 mal)
Klaus Därr
WRF Admin
WR-F Sponsor
*
Offline


http://www.daerr.inf
o

Beiträge: 669
Reputation: 2

Geschlecht: male
Geldnachschub ueber VISA-Karte
05.09.03 um 07:45:24
 
Hallo,
in den letzten 7 Monaten haben in Afrika sehr gute Erfahrung mit der VISA-Karte gemacht. In Deutschland haben wir ein Konto angelegt, von dem wir mittels VISA-Karte unterwegs Geld abheben koennen. Das geht zwar nicht in allen Laendern, aber in vielen.
Fuer die Laender in welchen man nicht ziehen kann haben wir 50/50 in US Dollar und Euro bar dabei.
In folgenden Laendern konnten wir am Bankautomaten mittels VISA-Karte ziehen: Marokko, Senegal, Mali, Togo, Kenia. In Benin konnten wir bei der Bank mit der Karte abheben. In vielen Laendern geht das nur in der Hauptstadt, wo man wegen der vielen Erledigungen und Besorgungen aber auch den groessten Bedarf an Geldnachschub hat.
Das Geld bekommt man am Automaten natuerlich in Landeswaehrung. Wenn die konvertierbar ist, dann kann sie auch gleich dazu dienen im Nachbarland durchzukommen.
Kein Geld konnten wir ziehen in Nigeria, Tschad, Sudan, Aethiopien, da mussten wir US$ bzw Euro wechseln oder die konvertierbaren Franc CFA, die wir in Togo, Benin und Mali gezogen hatten.
Zum Seitenanfang
 

Ich wünsche gesunde Heimkehr von abenteuerlicher Reise
Klaus Därr


[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
Klaus Därr
WRF Admin
WR-F Sponsor
*
Offline


http://www.daerr.inf
o

Beiträge: 669
Reputation: 2

Geschlecht: male
Re: Geldnachschub ueber VISA-Karte
Antwort #1 - 05.09.04 um 21:02:17
 
Hallo,
ich möchte mein vorheriges Posting ergänzen und erwähnen, dass wir in ganz O-Afrika und südlichem Afrika, selbst in Mosambik, Geld mit Visa-Karte vom Automaten ziehen konnten oder am Bankschalter damit abheben konnten. Einzige Ausnahmen waren Swasiland und Malawi. Auch nach dem Wechsel von Afrika nach Amerika konnten wir in allen bisher besuchten Ländern Argentinien, Brasilien und Bolivien Landeswährung ziehen. In Bolivien konnten wir sogar wahlweise Landeswährung oder US$ ziehen.
Die Abrechnung vom heimischen Konto erfolgte jeweils zum amtlichen Mittelkurs minus 1,75% Provision. Billiger und risikoloser kann man an Bargeld wohl nicht drankommen.
Wenn man sich rechtzeitig erkundigt, zu welchem Kurs direkt an der Grenze von Geldwechslern die beiden Landeswährungen ohne Umweg über den US$ getauscht werden, so kann man sich vom Geld des einen Landes auch gleich einen Grundstock für das Nachbarland mitnehmen. Wenn man den Kurs allerdings nicht vorher weiß, so wird man von den "Moneychangern" an der Grenze gnadenlos übervorteilt.
In der Mitnahme von Travellerschecks sehe ich keinen Sinn mehr. Mit denen warte ich bis zu 2 1/2 Tage, bis die einzige Bank, die sie eingelöst offen hat, dann warte ich stundenlang in der Schlange bis ich dran bin und schließlich knöpft man mir völlig unangemessene Gebühren ab. Travellerschecks sind ebenso passé wie Euroschecks, wir sollten sie einfach vergessen.
Meine Visa-Karte würde ich mir vermutlich in der Zukunft von der citi-Bank ausstellen lassen und dort mein Konto zur Deckung der zu erwartenden Ausgaben anlegen. Die citi-Bank hat weltweit sehr viele Filialen, in Afrika allerdings nur in Ägypten. In Afrika sind hingegen die BARCLEYS und STANDARD-Banken sehr weit verbreitet.
Zum Seitenanfang
 

Ich wünsche gesunde Heimkehr von abenteuerlicher Reise
Klaus Därr


[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
Axel Kerber
Gast




Re: Geldnachschub ueber VISA-Karte
Antwort #2 - 07.11.04 um 21:20:01
 
Weltweit ist die Zahlung mit den Kreditkarten Visa bzw. Mastercardverbund (Eurocard) durch die on-line-Autorisierung an den GAA (Geldausgabeautomaten) im Regelfall kein Problem mehr.
Das gilt im Übrigen inzwischen auch für die normale EC-Scheckkarte, vorausgesetzt sie trägt das Logo Maestro.

Schwierigkeiten gab es bei mir im off-line-Fall beim Ticket-Verkauf in Rio de Janeiro zwecks Weiterflug nach Argentinien mit VISA, da dort Betrug durch Kreditkartenkopien häufig Schaden anrichten.
Ähnliches passierte mir mit MASTERCARD beim Zahlungsvorgang der Autobahnnutzungsgebühr nordwestlich von Kapstadt.

Wider erwarten hatte ich in Australien keine Probleme mit beiden Karten.
In Singapur bzw. Bangkok war die GAA-Verfügung mit der Scheckkarte die günstigste Lösung.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Alex Leisser
WR-F Junior
**
Offline


Alex Leisser

Beiträge: 21
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Geldnachschub ueber VISA-Karte
Antwort #3 - 04.05.06 um 13:34:32
 
Wir hatten keine Probleme in Marokko. Selbst in kleineren Staedten gab es immer Banken, die Visa akzeptieren.
In Mauretanien gibt es wirklich keine Moeglichkeit Geld mit irgendeiner Kreditkarte zu ziehen! Alles benoetigte Geld muss in Bar mitgebracht werden. Und Mauretanien ist teurer als man glaubt.
Senegal hingegen macht wenig Schwierigkeiten. Sowohl in St.Louis, Dakar und Tambacounda akzeptieren sie Visa. Andere groessere Staedte haben wir nicht besucht, wird aber wohl auch dort moeglich sein.
Gambia hat nur die Standard Chartered Bank in Banjul und Serekunda, die Visa akzeptiert (allerdings nur am Bankomaten, in der Bank nehmen sie sie nicht). Womoeglich noch in anderen Touristenorten im Kombogebiet. Upriver keine Moeglichkeit fuer Visa (Georgetown, Basse Sante,...)
In Mali gibt es Bankomaten und Cash advance nur in Banjul. Wir haben es erfolglos in Segou, Djenne und Mopti probiert. In Mopti hiess es sie nehmen Visa aber nicht die neuen, elektronischen. Keine Ahnung was sie damit meinten, aber wir hatten kein Geld.
Burkina Faso ist da ein erfreuliches Beispiel. In Ouahigouya, Bobo Dioulasso und der Hauptstadt akzeptieren sie Visa in vielen Banken.
Zum Seitenanfang
 

Abenteuer [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken