Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Afrikareise mit Kind (Gelesen: 10803 mal)
Sven
Gast




Afrikareise mit Kind
10.10.03 um 03:02:13
 
Wir planen zur Zeit eine mehrmonatige Reise durch Afrika mit unserer 2-jaehrigen Tochter in einem VW Bus Syncro. Hat jemand Erfahrung mit kleinen Kindern auf
aehnlichen Reisen ? Welche Risiken gibt es und worauf
sollte man sich besonders vorbereiten ? Bin fuer jede Info dankbar.
Ciao Sven
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Chris
Gast




Re: Afrikareise mit Kind
Antwort #1 - 15.10.03 um 14:06:39
 
unentschlossenNa ja, davon würde ich euch eher mal abraten. Dem Kind tut ihr nichts Gutes damit, zumal das alles ziemlich strapaziös ist! Ganz abgesehen von den gesundheitlichen Gefahren!
Wenn ihr unbedingt reisen wollt, dann würde ich euch das südliche Afrika (Namibia, Südafrika, Botswana) empfehlen, denn falls mal was ist, bekommt man hier am ehesten angemessene Hilfe.

Chris
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Astrid Därr
WR-F Routinier
****
Offline



Beiträge: 100
Reputation: 0

Geschlecht: female
Re: Afrikareise mit Kind
Antwort #2 - 22.10.03 um 20:08:16
 
Hallo Sven,
also ich bin da anderer Meinung wie Chris. Zwar hat er recht, dass natürlich gewisse gesundheitliche Risiken bestehen, aber die bestehen auf für Erwachsene und man kann so gut wie möglich vorsorgen. Ich war von klein auf mit meinen Eltern überall mit dabei, vor allem auch in Afrika. Diese Erfahrung hat mich sehr geprägt und ich bin meinen Eltern sehr dankbar, dass sie es gewagt haben so etwas mit Kind(ern) zu unternehmen. Natürlich ist eine genaue Absprache mit dem Kinderarzt und eine gut ausgestattete Reiseapotheke Pflicht. Auch sollte man bereit sein jederzeit mit dem Kind heim zu fliegen, wenn es denn sein muss. Aber ich denke, die Risiken sind in den Griff zu bekommen.
Wichtig für kleine Kinder auf Reisen ist natürlich den Rhythmus anzupassen und nicht den ganzen Tag nur zu fahren, sondern den Kindern eine Chance zu lassen die Umgebung zu erkunden und die Reise mitzuerleben. Wichtig ist auch Beschäftigung für längere Fahrten. Da sollte man sich Spielchen einfallen lassen oder einen Legotisch im Auto aufbauen oder ähnliches. In Bezug auf die lokale Bevölkerung kann man glaube ich nur positive Erfahrungen machen und tritt viel leichter in Kontakt, wenn man ein kleines Kind dabei hat.
Ich wünsche Euch jedenfalls alles Gute und eine tolle Reise,
Astrid
Zum Seitenanfang
 

Ganz Afrika in Büchern, Reportagen und Fotos: [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
dirk.claudia
WR-F Junior
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 11
Reputation: 0

Re: Afrikareise mit Kind
Antwort #3 - 14.12.04 um 13:09:43
 
Hallo Sven,

ich (wir) schließen uns der Astrid an. Wir haben mit unserem damals 18 Monate alten Sohn Tunesien   Durchgedrehtbereist (vor allem abseits des Massentourismus). Auch waren wir mit Freunden und mehreren Kindern in Lybien (Akakus, Mandara).

Der wichtigste Punkt war uns immer die Etappen nach Kinderbedürfnissen zu steuern. Es kommt schon vor, dass man halt nur 20 km (Gelände) am Tag schafft.
Zudem haben wir uns vorher erkundigt von wo aus und wie lange man braucht um im Fall des Falles schnell nach Hause zu kommen. Als Fahrzeug diente/dient uns ein MAN 4x4.
Im nächsten Jahr wollen wir mit mittlerweile 3 Kindern nach Südamerika.

Gruß

Dirk
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Halina
Gast




Re: Afrikareise mit Kind
Antwort #4 - 03.01.05 um 18:05:35
 
Hallo,

wir sind mit unseren Kindern, die inzwischen schon recht groß sind, immer viel gereist und haben dabei eigentlich auch nur gute Erfahrungen gemacht.

Allerdings haben wir uns da schon Grenzen gesetzt. Wir waren mit ihnen nie in Ländern mit Sicherheitsrisiken und nie in Gegenden, wo man zum Beispiel eine Malaria-Prophylaxe oder ähnliches braucht.

Es ist schon richtig, dass die Risiken für Erwachsene auch bestehen. Aber die Kinder haben eben keine Entscheidungsmöglichkeiten, sondern müssen mit. Da ist die Verantwortung schon deutlich höher als wenn es nur um einen selber geht.

Grüße           Halina
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Robert
Gast




Re: Afrikareise mit Kind
Antwort #5 - 15.02.05 um 10:42:34
 
Lieber Sven

Wir leben seit 2 Jahren mit unseren beiden Toechtern (5 und 2 Jahre alt) im laendlichen Kenia. Beide nehmen Malariaprophylaxe und haben ueberhaupt keine Probleme damit. Ausser ein paar Durchfallepisoden haben wir bisher Glueck gehabt. Wir sind auch viel hier in Kenia herumgereist und beide haben es immer sehr genossen. Das Reisen ist recht einfach, solange man sich an den Rhythmus der Kindern haelt. Und grundsaetzlich sind die Einheimischen sehr zuvorkommend wenn man mit Kindern reist, inkl. Behoerden. Ueberall gibt es Kinderspielplaetze oder andere Kinder zum spielen.

Wir werden im Juni nun mit beiden eine laengere Reise Richtung Suedafrika starten. Seid ihr zu jener Zeit auch irgendwo im oestlichen oder suedlichen Afrika? Vielleicht sieht man sich irgendwo.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sven
WR-F Novize
*
Offline



Beiträge: 2
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Afrikareise mit Kind
Antwort #6 - 23.02.05 um 02:31:08
 
Hallo Robert,

danke für die ermunternden Infos. Leider haben wir unsere Reise aus beruflichen und finanziellen Gründen auf 2006 verschoben. Mich würde aber noch interessieren welche Malariaprophylaxe eure Kinder nehmen.

Danke und Gruss
Sven
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
pialukamarko
WR-F Novize
*
Offline



Beiträge: 1
Reputation: 0

Re: Afrikareise mit Kind
Antwort #7 - 09.03.05 um 22:28:15
 
Hallo Sven,
auch wir planen Europa/Nord-Afrika mit unserem 2-jährigen Sohn und sind guter Dinge! Man sollte sicher schon öfter Mal mit dem/der Kleinen im Auto unterwegs gewesen sein, damit man auch sein Kind besser kennenlernt unter diesen etwas anderen Bedingungen, aber grundsätzlich wird sich viel mehr regeln lassen (innerhalb eines gewissen Rahmens natürlich) als man vorher annimmt - das hängt ja auch immer von dem Kind selbst ab. Wenn man unterwegs ist, ist für vieles mehr Ruhe als zu Hause und ich glaube man kann einen guten Ausgleich schaffen zu denn anstrengenderen Fahretappen...es gibt eben Grenzen, die man mit seinem Kind nicht überschreiten sollte, aber passieren kann einem überall etwas und es leben schließlich auch überall anders Kinder! Es wird spannened werden...liebe Grüße, Pia
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sven
WR-F Novize
*
Offline



Beiträge: 2
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Afrikareise mit Kind
Antwort #8 - 16.03.05 um 02:37:25
 
Hallo,

das Thema ist hier ist ja nun schon ein bisschen älter, trotzdem danke an alle für die nützlichen Hinweise. Inzwischen haben wir nun auch eigene gute Erfahrungen bzgl. Reisen mit Kind gemacht. So waren wir vor ca. 1 Jahr mit unserer damals einjährigen Tochter für 4 Wochen in Marokko, und ich kann nur sagen wir hatten durchweg positive Erlebnisse. Wichtig ist halt, dass man seinen Reisestil an die Bedürfnisse der Kinder anpasst. So manche Sachen gestalten sich sogar einfacher mit Kind, so kam es vor dass wir bei der Einreise sogar bevorzugt von den Grenzbeamten abgefertigt wurden. Auch die Einheimischen begegneten uns besonders aufgeschlossen und freundlich, da in vielen anderen Kulturkreisen Kinder und Familie einfach einen höheren Stellenwert haben als bei uns.
Danke und viele Grüsse
Sven
Smiley
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken