Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Mit dem Hund nach Sibirien? (Gelesen: 5666 mal)
Nordlicht
WR-F Novize
*
Offline



Beiträge: 4
Reputation: 0

Geschlecht: female
Mit dem Hund nach Sibirien?
24.04.05 um 20:01:05
 
Hallo!
Seit letztem Winter begleitet unser neuer vierbeiniger Familiennachwuchs uns auf unseren Reisen (vor Beginn unseres neuen Hundezeitalters reisten wir mit unserem Motorrad durch die Weltgeschichte. Nun mit Wauzi im Motorradgespann oder James Cook) SmileyAuf unseren bisherigen 2 Reisen mit ihm stellten wir fest, dass aufgrund der unterschiedlichen Einreisebestimmungen bzgl. Tiere einiges zu beachten ist unentschlossen.Wir fahren im Juli los Richtung Russland und unser Ziel ist der Baikalsee (über Polen,Litauen,Lettland).Nun unsere Fragen: War schon jemand von Euch mit Hund dort? Gilt Russland als gelistetes Drittland bzgl. Impfungen?Haben Gerüchte über Hundefänger gehört, speziell in Moskau. Ist dem so?Und überhaupt: Wie sind die Strassen dort so, und was ist Euch bzgl. der Sicherheit dort bekannt? Hoffe auf Antworten... Augenrollen[Bayron
Zum Seitenanfang
 

Trudel durch die Welt, sie ist so schön! (Tucholsky)
 
IP gespeichert
 
Michael
Gast




auch wir planen! Russland mit Hund
Antwort #1 - 27.04.05 um 14:04:42
 
Hallo!

Wir wollen in den nächsten Monaten auch Richtung Russland. Mit an Bord ist natürlich unser Hund, mit dem wir schon seit einem Jahr auf Tour sind. Informationen über Russland sind nur recht schwierig zu bekommen! Derzeit beschäftigen wir uns mit Visum, evtl. Campingplätze dort usw... Alternativ informieren wir uns momentan über ne Reise mit der Transsib...

Wie siehts denn mit Eurem Stand der Planungen aus...???
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Nordlicht
WR-F Novize
*
Offline



Beiträge: 4
Reputation: 0

Geschlecht: female
Re: Mit dem Hund nach Sibirien?
Antwort #2 - 27.04.05 um 19:08:06
 
Hallo, Michael!
Vielen Dank für Deine Antwort. Also, eindeutige Angaben für die Hund-Einreise nach Russland und Wiedereinreise in ein EU-Land  sind nicht zu bekommen. Mal ist Russland ein gelistetes Drittland, und mal nicht ???. Wir möchten ganz sicher gehen und lassen deshalb vorsichtshalber eine Titerbestimmung durchführen. Ob die was bringt, ist fraglich, da unser vierbeiniges Familienmitglied erst 7 Monate jung ist und ein gescheiter Tollwuttiter erst ab ca. 1 Jahr zu ermitteln ist. Wir werden sehen! Ansonsten werden wir unsere Visa Anfang Mai in Auftrag geben, und ab Mitte Juli gehts dann los. Wie ist denn Eure geplante Route und wieviel Zeit plant Ihr ein?
Schönen Gruss
Zum Seitenanfang
 

Trudel durch die Welt, sie ist so schön! (Tucholsky)
 
IP gespeichert
 
Mark Hofmann
Ex-Mitglied




ist das vielleicht Re: Mit dem Hund nach Sibirien?
Antwort #3 - 09.05.05 um 18:19:40
 
Hallo Bayron,

also Russland ist zweifelsfrei ein Drittland! Somit ist Deine Entscheidung für die Titerbestimmung richtig. Nachdem gerade Russland noch einiges an Tollwut zu bieten hat, ist die Bestimmung auch gar nicht schlecht, dann könnt Ihr sicher sein, dass der Hund einen Schutz hat. Solltet aber noch an einen Schutz von Euch denken! Mein jetziger (privater) Tropenmediziner war schockiert, dass ich für drei Monate Afrika im Tropeninstitut keine Tollwut-Impfung bekommen habe. Wie der Stand für Russland in der Humanmedizin ist, weiß ich allerdings nicht.
Euch viel Spaß und denkt an eine gute Zeckenprophylaxe!!!
Grüße
Marc
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Rene Klapproth
Gast




Re: Mit dem Hund nach Sibirien?
Antwort #4 - 16.05.05 um 18:53:35
 
Hallo Bayron

Wir waren bis jetzt 3 mal mit Hund beziehungsweise Hunden in Russland. Bis jetzt an den Grenzen ohne jedes Problem. Offiziell vorgeschrieben sind Amtstierärztliches Zeugnis und seit letztem Jahr Chip mit int. Impfausweis. Wurde aber nie kontrolliert.
Sind jetzt wieder ab 04.06. unterwegs. (Baikal-Mongolei- Kasachstan-Kirgistan-Usbekistan-Turkmenistan-Iran)
Eigentlich war China mit dabei und auch schon alles organisiert. Aber leider wollte uns die chinesische Agentur NAVO über den Löffel ziehen. Erst bezahlen und dann kommt Vertrag, war ihre Devise.
Als wir uns weigerten, stellte sich heraus, das unsere Hunde an der Grenze für 4 Wochen in Quarantäne gegangen wären. Versprochen wurde uns aber über fast 6 Monate hin, das man dieses "kleine Problem" aus dem Weg geräumt hatte.
Wenn du noch Fragen hast, [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren oder schick eine email.

Grüße, Rene
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken