Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Sicherheitslage im Sudan (Gelesen: 2630 mal)
an71ho
Gast




Sicherheitslage im Sudan
11.08.05 um 11:05:10
 
War jemand kürzlich im Sudan und kann über die Sicherheitslage berichten? Wir werden Ende September über den Assuan-Stausee in den Sudan einreisen und bis nach Äthiopien durchqueren. Kann man den Sudan im Moment sicher bereisen? Gibt es in Karthoum noch Unruhen wegen dem Tod von John Garang?
Danke für Eure Info!
Andrea
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Steve
WR-F Junior
**
Offline



Beiträge: 33
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Sicherheitslage im Sudan
Antwort #1 - 11.08.05 um 22:36:36
 
Hallo,

auch wir wollen Mitte Oktober in dan Sudan reisen. Ich kann Dir leider keinen aktuellen Stand der Sicherheit nennen.
Meine Informationen beziehe ich bislang auch nur aus den täglichen Nachrichten. Ich habe mich heute bei der sudanesischen Botschaft erkundigt. Es gibt keine größeren und nennenswerten Probleme. Wir wollen von Khartoum aus in Richtung Norden bis Wadi Halfa. Vielleicht trifft man sich ja irgendwo Zwinkernd
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Mark Hofmann
Ex-Mitglied




Re: Sicherheitslage im Sudan
Antwort #2 - 12.08.05 um 12:39:05
 
Hallo,
ich wünsche Euch viel Spaß bei der Fahrt die wir im November gemacht haben!
Mit der Sicherheitslage würde ich mich lieber auf die Nachrichten (sind nur leider über den Sudan immer sehr gering) und das Auswärtige Amt verlassen. Die sudanesische Botschaft wird kaum Probleme zugeben/weitergeben. Leider werdet Ihr keine andere Möglichkeit haben und die Situation kurz vor der Abfahrt begutachten. Halte Euch die Daumen.
Gruß
Mark
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken