Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Visa Saudi arabien (Gelesen: 5144 mal)
gerdapaul
WR-F Novize
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3
Reputation: 0

Visa Saudi arabien
19.08.05 um 17:33:47
 
Hallo,
wer hat erfahrung mit dem Transitvisa durch Saudi arabien im besonderen die strecke Vereinigte Imerate nach Jordanien. Eine normales Visa gibt es wohl kaum, aber ein Touristenvisa, vieleicht weiss jemand wie lange es gültig ist Kosten aufwand an der Grenze, notwendige Unterlagen für ein ehepaar mit einem Wohnmobil. Bin für jede Info Dankbar
Markus
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
oliverh
WR-F Junior
**
Offline


Lebenstraum mehrjaehrige
Weltreise

Beiträge: 14
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Visa Saudi arabien
Antwort #1 - 03.01.06 um 18:02:56
 
normale touristenvisa gibt es in saudi-arabien gar nicht.
es gibt nur pilgervisa (mekka-wallfahrt[NUR fuer moslems]), business-visa (nur auf einladung einer in saudi-arabien taetigen firma), working-visa (NUR fuer moslemische gastarbeiter). ein transitvisum gibt es glaube ich auch, bin mir aber nicht sicher.

alle visa mit ausnahme der business-visa sind nur in bestimmten orten/auf bestimmten strecken gueltig. an allen ausfallstrassen/autobahnen gibt es checkpoints, an denen u.a. das visum kontrolliert wird.

die heiligen staedte mekka und medina sind fuer nicht-moslems sowieso tabu. es gibt fuer nicht-moslems eine eigene autobahn, die um mekka drum herum fuehrt.

frauen muessen - soweit ich mich erinnere - verheiratet und/oder mindestens 40 jahre alt und in begleitung ihres ehemanns sein, um ueberhaupt ein visum zu bekommen. hinzu kommt die voll-verschleierung, die dort fuer frauen pflicht ist.

es ist relativ schwierig fuer saudi-arabien ein visum zu bekommen (es sei denn, man ist moslem). ich habe ein business-visum bekommen, da ich ueber meine firma beruflich dort taetig war.

auch der aufenthalt im lande ist insbesondere fuer frauen schwierig. es gibt strikte geschlechtertrennung. das gilt sogar in restaurants, bussen und an geldautomaten (es gibt eigene automaten nur fuer frauen). man sollte niemals jemanden des jeweils anderen geschlechts ansprechen.

auf gar keinen fall solltest du zeitungen/zeitschriften/buecher mitnehmen, die frauenbilder enthalten. selbst, wenn sie nach unserem verstaendnis alles andere als anstoessig sind. das gesicht darf nicht gezeigt werden. auch mit religioesen schriften (bibel etc.) solltest du vorsichtig sein. im guenstigsten fall werden sie einfach nur konfisziert.

dein deutscher ( ? ) fuehrerschein gilt dort uebrigens auch nicht. mit einer beglaubigten und ins arabische uebersetzten kopie, kannst du dir aber einen saudischen fuehrerschein ausstellen lassen. bei mir hat es nur 1 tag gedauert. kann aber auch daran liegen, dass ich dort im auftrag der saudischen regierung gearbeitet habe und die deutsche botschaft sich um diese formalien gekuemmert hat.

wenn du das land mit dem auto bereisen willst, so ist das nicht ganz ungefaehrlich (autos ziehen bei autobahnauffahrten, einmuendungen uns selbst aus garageneinfahrten sofort und ohne zu warten links rueber, rechtsabbieger ordnen sich des oefteren schon mal links ein und ziehen ploetzliche ueber mehrere fahrspuren nach rechts...). halt dich wann immer es geht in den mittleren fahrspuren auf (es sei denn, du willst abbiegen). an roten ampeln kannst (und solltest!!!) du als rechtsabbieger durchfahren. wenn du als rechtsabbieger stehen bleibst obwohl bei roter ampel frei ist, kann es sein dass dir der hintermann auffaehrt. halte dich vor allem immer strikt an die geschwindigkeitsbegrenzungen. selbst mitten in der wueste gibt es oefter radarkontrollen mit teils drakonischen strafen (von sehr hohen geldstrafen bis hin zu 3 tagen gefaengnis und im extremfall auch bis zu 60 peitschenhieben!!!). die geschwindigkeitsbegrenzungen sind uebrigens in sanskrit-ziffern aufgedruckt, die du vorher unbedingt lernen solltest. sonst verwechselt man gerne mal 60km/h mit 70 km/h. ortsschilder sind dagegen meist auch in englisch angegeben.

an nicht beschilderten kreuzungen gilt offiziell "rechts vor links". darauf solltest du dich aber nicht verlassen. in der praxis laesst man das groessere auto vor. wenn du selbst den anschein machst, als ob du bremst, kannst du fast sicher sein, dass der andere dann durchfaehrt. trotzdem sollte man es im zweifel nicht drauf ankommen lassen... ist ein bisschen wie das ueberqueren des champs-élysée als fussgaenger in paris (wenn man den eindruck macht, als ob man das auto sieht, kann man sicher sein, dass es weiterfaehrt...).

falls du noch weitere fragen hast, poste es einfach oder melde dich bei mir per email.


oliver
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Steve
WR-F Junior
**
Offline



Beiträge: 33
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Visa Saudi arabien
Antwort #2 - 03.01.06 um 19:27:01
 
Also eine Durchreise mit eigenem Fahrzeug ist wohl möglich.
Visa soll für 14 Tage Aufenthalt reichen. Schau Dir mal den thread aus dem desert-info Forum an!

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren

Viel Erfolg
Steve
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
oliverh
WR-F Junior
**
Offline


Lebenstraum mehrjaehrige
Weltreise

Beiträge: 14
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Visa Saudi arabien
Antwort #3 - 03.01.06 um 22:47:19
 
habe gerade mal beim auswaertigen amt (deutschland) nachgeschaut. dort steht:

Zitat:
Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige




Stand: 25. Mai 2005

Für deutsche Staatsangehörige besteht für Saudi-Arabien Visumspflicht. Die Vorlage einer Einladung nach Saudi-Arabien sowie ein noch mindestens sechs Monate gültiger Reisepass ist für die Beantragung eines Visums erforderlich. Die Botschaft des Königreichs Saudi-Arabien erteilt hierzu weitere Auskünfte. Für die kleine und große Pilgerfahrt werden besondere Einreisevisa von den saudischen Behörden erteilt.

Der deutsche Kinderausweis wird nicht anerkannt, für Kinder ist ein eigener Reisepass empfehlenswert.


der originallink lautet:
[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren

die adresse der saudischen botschaft in berlin findest du uebrigens dort auch auf der seite.

der link, den steve geposted hat, stammt aus der schweiz. ich nehme an, dass daher die unterschiede ruehren.

dann noch ein nachtrag zum thema autofahren in saudi-arabien: frauen duerfen dort kein auto fahren. auch nicht mit einem "westlichen" fuehrerschein.

oliver

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Steve
WR-F Junior
**
Offline



Beiträge: 33
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Visa Saudi arabien
Antwort #4 - 04.01.06 um 10:14:03
 
ja ja, AA ist hoch offiziell.
Das es aber auch für deutsche Staatsbürger möglich ist, beweist dieser Beitrag:


"SAUDI ARABIEN:
Einreise: Visa (Transit-Visa "By Land!") bei der Saudi Arabischen Botschaft, Khartoum, DS 3500.- Wartezeit 12 Tage, Transit-Visum für 3 Tage, Einreisezeit 2 Monate, Visa des Ziellandes müssen vorliegen (z.B. Yemen). Empfehlungsschreiben der Deutschen Botschaft erforderlich (DM 20.-). Paare, bei denen eine eheliche Beziehung aus den Pässen nicht eindeutig zu erkennen ist, sollten eine Heiratsurkunde vorlegen können. Der Wagen darf in Jeddah nur vom Personal einer Agentur vom Schiff gefahren werden (RS 50.-). Die Zollkontrolle ist äußerst streng. Man sucht nach Waffen, Rauschgift, Alkohol und Schweinefleisch. Wir haben darauf bestanden, dass unsere Fleisch- und Wurstkonserven ausschließlich vom Rind stammen. Keine Kosten für Abstempelung des Carnets, Straßenbenutzungsgebühren RS 210.- (Abhängig von der Fahrzeuggröße).
Diesel: RS 0,37/l (1 US$ = RS 3,75)
Route: Mit einem Transitvisum soll die Route an der Küste gefahren werden. Wir haben die Route durch das Gebirge über At Taif, Al Baha und Abha nach Zahran gewählt. Trotz vorheriger positiver Auskunft war der Grenzübergang bei Zahran/Dharan al Janoub Richtung Sada für Fahrzeuge geschlossen. Angeblich soll der Übergang bei Nagran/Al Kadra offen sein. Nicht sicher, ob auch für Europäer. Wir sind zurück nach Abha gefahren und haben den Übergang bei At Tawal gewählt.
Ausreise: keine Schwierigkeiten, obwohl wir vier Tage im Land waren. Keine Kosten."

Touristenvisa gibt es natürlich nicht, sondern u.a. nur das Transitvisa. Im oben genannten Fall wurde es sogar ohne Schwierigkeiten von 3 auf 4 Tage eigenmächtig ausgedehnt!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken