Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Camping Südafrika (Gelesen: 4042 mal)
anja2
Gast




Camping Südafrika
02.10.05 um 12:54:25
 
??? Mit dem 4x4 unterwegs in Südafrika:
Hallo, wollen Ende Dez.05/Jan.06 mit 4x4 Camper in den Norden Südafrikas. Den großen Reiseführern nach, sollte man die Campingplätze vorreservieren ! Ist dies wirklich so ? Gut , wir sind in der Hauptsaison unterwegs, viel. deshalb. Eigentlich aber wollen wir ganz flexibel sein und haben deshalb keine Lust zu reservieren; zumal wir gerade erst dabei sind, unsere Route zu planen. Es ist auch aus keinem Reiseführer ersichtlich, ob man sich auch einfach so in die Natur stellen kann ( abgesehen nat. von den Tierreservaten, das ist schon klar ). Schließlich haben wir unser Dachzelt dabei, um unabhängig zu sein. Gibt es da Unterschiede zw. Südafrika / Swaziland und Lesotho? Auch Reiseberichten aus Geo etc. ist nur zu entnehmen, daß irgendwelche Camps oder Campingplätze aufgesucht werden..?
Wer kann uns da in irgendeiner Form weiterhelfen?
Dank´Euch schon mal.
Bitte an e-mail Adresse antworten.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Astrid Därr
WR-F Routinier
****
Offline



Beiträge: 100
Reputation: 0

Geschlecht: female
Re: Camping Südafrika
Antwort #1 - 03.10.05 um 15:21:08
 
Hallo!

Wir waren in Südafrika letzten Januar ohne jeglich Vorreservierung unterwegs und hatten auf den Campingpläzten keine Probleme. Ich kann allerdings nicht sagen, ob dies auch für die Hauptsaison gilt. In den sehr touristischen Nationalparks könnte es da u.U. schon Probleme geben. Evtl. versucht Ihr es mit telefonischer Voranmeldung wenige Tage, bevor Ihr dort ankommt. Wild campen ist in Südafrika unter Sicherheitsaspekten nicht empfehlenswert, besser ist ein Stellplatz bei einer Lodge o.ä.
Gute Reise,
Astrid
Zum Seitenanfang
 

Ganz Afrika in Büchern, Reportagen und Fotos: [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
anja2
Gast




Re: Camping Südafrika
Antwort #2 - 09.10.05 um 21:16:18
 
Hallo Astrid,

danke für Deine Antwort; aber leider wollten wir gerne etwas anderes hören.. Ist denn das Sicherheitsrisiko dort wirklich so hoch ? Auch in entlegeneren Ecken wie in den Waterbergen oder im Venda-Gebiet oder in den Drakensbergen / Lesotho oder im Swaziland ?
Also laut den Foren und den eingestellten Berichten zufolge, die ich mittlerweile gelesen habe, übernachtet man am besten in eingezäunten best bewachten Campingplätzen. Genau diese Art von "Camper " sind wir eigentlich nicht. Ein wenig Reiselust wird einem da mittlerweile genommen. Man liest viel von Leuten, die gehört haben, die gelesen haben... Hast Du eine Idee oder Anlaufstelle von den real Reisenden, die etwas anders unterwegs sind? Wir gehen dabei auch kein Risiko ein und sind natürlich schon auf unsere Sicherheit bedacht, wie natürlich jeder; aber das Ganze verunsichert einen ja nun immens.

Gruß Anja
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Wolfgang2
Gast




Re: Camping Südafrika
Antwort #3 - 29.11.05 um 20:13:16
 
Hallo Anja,

in den bewohnten Gebieten bleibt immer ein Restrisiko, aber in den dünn besiedelten kannst Du Dich meistens abseits der Straße in die Büsche schlagen. In Lesotho ist's überhaupt kein Problem (außerhalb der Orte), in Swazi auch. Und in Südafrika solltest Du in Siedlungsgebieten in die Camps gehen. Vorgebucht haben wir nie und nur einmal weiterfahren müssen.

Auf dem Transit sind die Truck-Stops empfehlenswert.

Ansonsten würde ich manche Reiseführer-Schreiber auch nicht so ernst nehmen, die haben einen Vertrag mit den Anbietern von geführten Reisen.

Afrika ist in Summe nicht viel risikoreicher als Europa, aber es sind andere Risiken. Und die Einheimischen sind mächtig hilfsbereit, egal, ob schwarz oder weiß.

Gute Fahrt

Wolfgang
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Axel
Gast




Re: Camping Südafrika
Antwort #4 - 11.04.06 um 20:10:23
 
Hallo Anja,
wir waren Okt./Nov. 05  7 Wochen mit einem Wohnmobil unterwegs. Richtig ist, in der Nähe (ca. 30km) von größeren Orten sollte man nicht "wild" campen. Alternativ kann man durchaus auch bei den (weißen) Farmern nachfragen. Wir haben es gemacht und wurden herzlich aufgenommen. Wichtig ist eben, alles sauber und ordentlich hinterlassen. Im
Großraum Johannesburg/Pretoria (ca.150km) sollte man grundsätzlich nicht frei stehen.
Schöne Reise
Axel
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken