Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Stellplätze u. Versorgungsmöglichkeiten (Gelesen: 1758 mal)
albert_wildgen
WR-F Routinier
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 115
Reputation: 0

Geschlecht: male
Stellplätze u. Versorgungsmöglichkeiten
03.01.06 um 09:28:35
 
Hallo,

Hier ein paar aktuelle Infos zu Mosambik, Malawi und Tansania:

MOSAMBIK:
WILD CAMPEN: oft schwierig (Minengefahr), in kleinen Dörfer ist man die Attraktion des Jahres, Abstellen des Fahrzeugs auf Truck Stops oder neben Motels, wenn vorhanden.
BEIRA: Campsite 6 Km außerhalb Zentrum Richtung Norden. Direkt am Strand, gutes Restaurant.
SHOPRITE in Beira: Hauptstrasse Richtung Westen.


MALAWI:
WILD CAMPEN: meistens kein Problem
LIWONDE NATIONAL PARK.  Mvuu Camp: In Ulongwe (26 Km nördlich von Liwonde, Richtung Mangochi) nach Osten abbiegen, 15 Km Sandpiste (in der Regenzeit nicht mit schwerem Fahrzeug zu befahren), Fahrzeug sicher am Fluss abstellen, keine Infrastruktur.
ZOMBA PLATEAU: Auffahrt auch mit schwerem LKW möglich, Ku Chawe Inn (Méridien Hotel), Abstellen auf dem Hotel Parkplatz möglich wenn im Restaurant gegessen wird. Essen schlecht und teuer, aber herrliche Aussicht.
SENGA BAY:  Cool Runnings  S13 43 84.6   E34 37 14.4, ruhiger, schattiger Platz, eher für Zelte geeignet, nicht möglich für große Fahrzeuge.
SENGA BAY: The Steps Campsite, auf dem Gelände des Livingstonia Beach Hotels (Méridien Hotel), herrlicher, großer Platz direkt am See, am Wochenende viel Betrieb, teures und schlechtes Essen im Hotel. Der Strasse von Salima aus einfach bis zum Schluss / See folgen (20 Km).
KARONGA: Mufwa Lodge: am Strand, neben Club Marina, nicht sehr einladend aber großer Hof, sicher und direkt am Strand
SHOPRITE in Blantyre: auf Hauptstrasse Richtung Zomba
MZUZU: gute Versorgungsmöglichkeit.

TANSANIA:
WILD CAMPEN: nur bedingt möglich (Sicherheit?)
MBEYA: Karibuni-Center  S 8° 54.559 E 33.26.629, nicht in das Ortszentrum sondern Richtung Sambia weiterfahren, hinter CAPCO-Tankstelle kleine ungeteerte Strasse rechts, ruhiger sicherer Stellplatz im Innenhof der Mission, freundlicher Service, Essen möglich, liegt etwas abseits vom Zentrum.
MIKUMI: Genesis Hotel, rechts am Ende der Ortschaft in Richtung Mikumi National Park, sicherer Stellplatz auf Hotel Gelände, gutes Essen, freundlicher Service, Hotel kann Tour in den National Park organisieren (100 $ pro 24 Stunden für Fahrer und Toyota).
TANGA: Peponi-Resort, 28 Km südlich von Tanga über schlechte Piste, direkt am Strand,  S° 5 17.185 E 39° 03.916, große Anlage mit Bandas und Stellplätzen für Camper, Besitzer weiße Südafrikaner, sehr hilfsbereit. gutes Essen

Weiterhin gute Reisen
Maryse und Albert
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken