Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Einreise mit Hund in Argentinien per Flugzeug (Gelesen: 3318 mal)
Scheinkönig Walter
Gast




Einreise mit Hund in Argentinien per Flugzeug
03.04.06 um 21:35:51
 
Wer hat aktuelle Informationen ?

Wir planen, im Oktober mit unserem Hund ( ca. 18 kg ) von Deutschland nach Buenos Aires zu fliegen.

Es kann einem eigentlich keiner der Angefragten ( Veterinärarzt beim Landratsamt, Argentinisches Generalekonsulat Frankfurt, Deutsche Botschaft in Buenos Aires )  genaue Infos geben, wie wir den Hund vorzubereiten haben.

Was wir bisher raubekommen haben:

Hunde benötigen:

* Internationalen Impfpass

* Amtliche tierärztliche Gesundheitsbescheinigung, darf nicht älter als 10 Tage sein, mit
Übersetzung und Beglaubigung vom argentinischen Generalkonsulat 

* Nachweis der durchgeführten Kombischutzimpfung inkl.
   gültiger Tollwutimpfung
(Die Tollwutimpfung muss bei der Einreise mindestens 30 Tage alt sein, darf jedoch nicht älter als 1 Jahr sein)   

Was uns bislang noch unklar ist und wo uns keiner eine klare Auskunft geben konnte ist:

Muss bei der Einreise der Impferfolg gegen Tollwut durch Antikörperbestimmung ( Antikörpertiter )nachgewiesen werden ?

Und wenn ja, wie groß muss der zeitliche Abstand  zwischen Tollwutimpfung und Blutentnahme sein?

Freuen uns über Infos von Euch.

Walter und Bettina Scheinkönig
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Günter
Gast




Re: Einreise mit Hund in Argentinien per Flugzeug
Antwort #1 - 04.04.06 um 08:51:56
 
Wir waren vor knapp 5 Jahren mit unserem Hund in Argentinien.
Bei der Einreise in Buenos Aires hat ein veterinär den Hund kurz angeschaut. Den internationalen Impfausweis wollte er sehen, aber die Bestätigung durch das Konsulat hat nicht interessiert. Für die Untersuchung mußten wir, ich glaube ca. 30.-$US bezahlen.
Ansonsten war das Reisen angenehm.
Bei der Rückreise ist nach den Bestimmungen der EU der Nachweis der Tollwutimpfung durch die Titerbestimmung vorzulegen.
Diese soll mindestens 6 Monate nach der Impfung erfolgen. Dieser Nachweis ist nur einmal zu führen, solange durch den Impfausweis bestätigt wird, daß regelmäßig innerhalb von 12 Monaten nachgeimpft wird.
Am Besten mit dem Tierarzt sprechen!

BTW: Da unser Hund nur 8 kg wog, durften wir ihn mit in die Kabine nehmen.
Leider hat die LH keinen Direktflug mehr. Das war sehr angenehm!
Viel Spaß!
Günter
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken