Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Welches Konto für die Weltreise? (Gelesen: 10213 mal)
Klaus Därr
WRF Admin
WR-F Sponsor
*
Offline


http://www.daerr.inf
o

Beiträge: 669
Reputation: 2

Geschlecht: male
Welches Konto für die Weltreise?
10.04.06 um 08:36:24
 
Hallo,
manchmal dauert es bei mir etwas länger bis mir klar wird was ich eigentlich brauche.
Deshalb hier die Frage an alle, welche Bank die gestellten Forderungen an eine Bank für Weltreisende am besten erfüllt:
1) Erträgliche Zinsen auf das eingelegte Geld
2) Tägliche Verfügbarkeit eines ausreichenden Betrags um die monatlichen Reisekosten zu bestreiten
3) Schnelle Zugriffsmöglichkeit auf einen höheren Betrag im Notfall (auch wenn dann eine Vorfälligkeitsentschädigung anfallen sollte)
3) Gesicherte Einlage (keine Hausbank der "Nigeria-Connection")
4) Herausgabe einer VISA-Debit-Karte (Gebühren unter oder über 1,75% bei Abhebung am Automaten außerhalb Europas?)
5) Konto online von unterwegs einsehbar und zu verwalten
Nach bisherigen Ermittlungen könnten das z.B. die Online-Banken von BMW und Mercedes sein, aber da gibt es bestimmt noch passendere.
Ich bitte um Euere Tipps!
Zum Seitenanfang
 

Ich wünsche gesunde Heimkehr von abenteuerlicher Reise
Klaus Därr


[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
Klaus Därr
WRF Admin
WR-F Sponsor
*
Offline


http://www.daerr.inf
o

Beiträge: 669
Reputation: 2

Geschlecht: male
Re: Welches Konto für die Weltreise?
Antwort #1 - 15.04.06 um 17:17:21
 
Hallo,
heute antworte ich mir mal wieder selbst. Allerdings habe ich noch keine befriedigende Lösung gefunden.

Hat denn keiner einen heißen Tipp?
Zum Seitenanfang
 

Ich wünsche gesunde Heimkehr von abenteuerlicher Reise
Klaus Därr


[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
Satcha
WR-F Novize
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 2
Reputation: 0

Welche Bank, welches Konto für die Weltreise?
Antwort #2 - 25.01.07 um 09:24:15
 
Also ich hatte bei meiner Weltreise einfach nur mein Sparkassenkonto mit einer Bankkarte und einer Visakarte. Internetbanking und allem drumunddran.
Ging super.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
karoshi
WR-F Junior
**
Offline



Beiträge: 22
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Welches Konto für die Weltreise?
Antwort #3 - 22.03.07 um 14:36:54
 
Eigentlich erstaunlich, dass hier noch keiner die offensichtlichste Antwort gepostet hat:
Das [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren der Deutschen Kreditbank.

Kontoführung und VISA-Karte: null Euro.
Bargeldabhebungen am Automaten weltweit: null Euro.
Guthabenzinsen: variabel, derzeit 3,55%.
Tägliche Verfügbarkeit.
Volle Einlagensicherung.


[Affiliate-Verlinkung im Thread entfernt, editiert. MArtin]
Zum Seitenanfang
 

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren Mit [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
Manfred
WR-F Novize
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3
Reputation: 0

Re: Welches Konto für die Weltreise?
Antwort #4 - 22.03.07 um 16:06:52
 
Siehe auch www gebuhrenfrei.com.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Klaus Därr
WRF Admin
WR-F Sponsor
*
Offline


http://www.daerr.inf
o

Beiträge: 669
Reputation: 2

Geschlecht: male
Re: Welches Konto für die Weltreise?
Antwort #5 - 23.03.07 um 03:33:21
 
G'day Manfred,
wer arbeitet schon "gebührenfrei" und kostenlos?

Bei näherem Hinsehen wird klar, dass die Karte eine reine KREDITKARTE ist und nicht zusätzlich eine DEBITKARTE.
Gegen Ende der Infos des Anbieters heißt es:
"Eine Verwendung der Karte auf Guthabenbasis ist nicht möglich". Für eine Inanspruchnahme kommt man also IMMER in die Miesen, es sei denn man überweist jeweils monatlich kurzfristig, pünklich, genau den aufgelaufenen Kreditbetrag. Versäumt man das, so bezahlt man jeweils ab dem Tag der Inanspruchnahme der Kreditkarte 19,9% Jahreszins (also nix 7 Wochen zinsfrei).
Zahlt man jedoch stets ultrapünktlich, so kann man sich an 5 Fingern ausrechnen, dass die ausstellende Bank bald von ihrem 6-wöchigen Kündigungsrecht Gebrauch macht und die Karte einzieht.
Wer aber nicht alles mit VISA bezahlen kann oder möchte und Bargeld zieht, der zahlt 21,9% !!! Sollzins ab sofort.
Soweit ich mich erinnere ist die hier angebotene Version der VISA-Karte in den USA für Leute sehr üblich, die schlechte "credit history" haben aber noch nicht völlig pleite sind. Ihnen presst man, solange noch was geht, runde 20% Zins ab.
Ich finde die Gebührenfrei-Karte ist nicht zu empfehlen, kann aber gut dazu dienen zu verstehen wie man von Geldverleihern an der Nase herumgeführt wird.

Viele Grüße aus S ydney

Klaus
Zum Seitenanfang
 

Ich wünsche gesunde Heimkehr von abenteuerlicher Reise
Klaus Därr


[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
karoshi
WR-F Junior
**
Offline



Beiträge: 22
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Welches Konto für die Weltreise?
Antwort #6 - 22.11.07 um 09:10:28
 
Hallo,
um die Sache noch zu vervollständigen:

seit Oktober bietet auch die [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren (wieder) die Möglichkeit, beliebig oft gebührenfrei Bargeld mit der VISA Debit Card zu ziehen. Und wer die Karte zum Bezahlen einsetzt, bekommt sogar jedesmal €0,50 gutgeschrieben. (Habs ausprobiert, funktioniert sogar bei Online-Shopping.)
Laut lachend

Das Girokonto der DiBa ist kostenlos, ein Guthaben wird aber leider nicht verzinst. Zum Geldparken kann man das Extra-Konto nehmen.

Das hat sogar noch den Vorteil, dass sich der Schaden in Grenzen hält, falls doch mal jemand an Karte und PIN kommt, denn an das Guthaben auf dem Extra-Konto kommt er dann nicht ran (das ist ein wesentlicher Unterschied zum [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren).
Überweisungen zwischen den beiden Konten gehen per Online-Banking innerhalb von Sekunden (und man sieht beide Konten im Onlinebanking, mit einer gemeinsamen TAN-Liste).

Ich verwende die beschriebene Kombination jetzt seit 5 Jahren, auch auf Langzeitreisen, und kann nur gutes berichten.

LG, Karoshi

Zum Seitenanfang
 

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren Mit [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
Wikinger
WR-F Novize
*
Offline


I Love weltreisen

Beiträge: 9
Reputation: 0

Welches Konto für die Weltreise?
Antwort #7 - 22.12.11 um 03:30:31
 
Hallo,

karoshi schrieb am 22.11.07 um 09:10:28:
Das [Extra-Konto] hat sogar noch den Vorteil, dass sich der Schaden in Grenzen hält, falls doch mal jemand an Karte und PIN kommt, denn an das Guthaben auf dem Extra-Konto kommt er dann nicht ran (das ist ein wesentlicher Unterschied zum [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren).
Bei der DKB braucht's kein Extra-Konto, um den "Schaden in Grenzen zu halten":

Die DKB übernimmt den Schaden, der aus Kreditkartenverlust, Diebstahl oder missbräuchlicher Verwendung entsteht, sofern man wie gewohnt seiner Sorgfaltspflicht nachkommt und der Bank einen Kreditkartenverlust nach Gewahrnahme meldet:

Zitat:
(1) Erstattung bei nicht autorisierter Kartenverfügung
Im Falle einer nicht autorisierten Kartenverfügung hat die Bank gegen den Karteninhaber keinen Anspruch auf Erstattung ihrer Aufwendungen. Die Bank ist verpflichtet, dem Karteninhaber den Betrag unverzüglich und ungekürzt zu erstatten. Wurde der Betrag einem Konto des Karteninhabers belastet, wird die Bank dieses wieder auf den Stand bringen, auf dem es sich ohne die Belastung durch die nicht autorisierte Kartenverfügung befunden
hätte.


Auch die restlichen Kreditkarten-Kundenbedingungen für DKB-VISA und DKB-MasterCard halte ich für sehr fair und klar.

Die hier teilweise empfohlene Jongliererei mit 3(!) Konten  Schockiert/Erstaunt kann man sich samt Kontoführungsgebühren somit getrost sparen - und bei der DKB zusätzlich Guthabenzinsen einstreichen.


Freundliche Grüße
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken