Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Muenchen - Kinshasa : Fragen, Fragen (Gelesen: 12678 mal)
gerichtsmarke
WR-F Junior
**
Offline



Beiträge: 12
Reputation: 0

Geschlecht: male
Muenchen - Kinshasa : Fragen, Fragen
06.10.06 um 22:41:00
 
Hi,
im Februar 2007 moechte ich ueber die Algerienroute von Muenchen nach Kinshasa fahren. Ich habe zwar schon eifrig Eure Reiseberichte gelesen, aber vielleicht kann mir jemand noch paar Tipps zu folgenden Fragen geben:

1. Ich bin noch am zweifeln, ob ich mit deutscher Zulassung und Carnet losfahren soll oder, ob ich mir gleich eine Zollnummer hole und dann evtl. Aerger an den Grenzen habe. Laut ADAC ist ein Carnet nicht zwingend erfordernd, aber wie schaut es in der Realitaet an den Grenzen fuer Algerien, Niger, Nigeria, Kamerun, Gabun und Rep. Kongo aus?

2. Wenn ich mir die Visas fuer Algerien, Kamerun und Nigeria schon vorab in Deutschland besorge, so habe ich widerspruechliche Angaben gelesen, was ich alles gerade im Hinblick fuer das Fahrzeug bereits bei der Visaerteilung benoetige (Bankbuergschaft ueber EUR 3.000 fuer Nigeria auch bei einem Carnet?, wann brauche ich das titre de passage en douane fuer Algerien?, muss ich tatsaechlich schon jetzt alle Adressen fuer Kamerun angeben? ).

3. Wo kriege ich eine Internationale Versicherungskarte fuer das KfZ her??? Entspricht dies der gruenen Karte? Was ist eine internationale Zulassung? Wo kriege ich diese her?

4. Kann ich die notwendigen Versicherungen (insbesondere Carte Rose und fuer Nigeria) schon aus Deutschland abschliessen? Wenn ja, kann mir jemand eine Kontaktadresse mit E-Mail nennen?

5. Wie komme ich an eine Einladung fuer Nigeria dran?

Ich hoffe, ihr koennt mir weiterhelfen und ich wuensche Euch schon jetzt ein schoenes Wochenende.

Gruss
Goetz    
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Le_Routard
WR-F Junior
**
Offline


Lutz+Vespa-on-t our

Beiträge: 22
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Muenchen – Kinshasa : Fragen, Fragen
Antwort #1 - 05.11.06 um 19:44:54
 
Hallo Gerichtsmarke,
soweit ich informiert bin, brauchst Du für Algerien einen Führer. (Guide). Nicht im Norden aber im Süden.  Das ist mit Kosten verbunden. Ich persönlich würde folgende Route  vorschlagen :

Deutschland - Frankreich - Spanien - Marokko - Mauretanien - Mali (Kayes - Sandaré - Diema - Didieni - Bamako) Hier hast Du nur 20 km Piste. Weiter Burkina Faso - Niger (Nigeria umfahren) Tchad u.s.w.

Die internationale Zulassung und auch den internationalen Führerschein bekommst Du beim ADAC.

Die grüne Versicherungskarte für Marokko bei Deiner Versicherung.

Für die anderen Länder musst Du sowieso jeweils pro Land eine eigene Versicherung abschliessen. 

Das Carnet de Passage ist für einige Länder zwingend vorgeschrieben. (Nigeria würde ich umfahren)

Die einzelnen Visas erhälst Du teilweise an der Grenze, (Mauretanien, Mali, Burkina Faso) teilweise jeweils im Land vor Deiner Einreise.

Noch Fragen ??? Frage !!!

Beste Grüsse und vespamicalement

Le Routard.

Zum Seitenanfang
 

Lutz+Vespa-on-tour
 
IP gespeichert
 
gerichtsmarke
WR-F Junior
**
Offline



Beiträge: 12
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Muenchen – Kinshasa : Fragen, Fragen
Antwort #2 - 17.12.06 um 17:47:24
 
Hallo Le Routard,

vielen Dank fuer Deine Antwort. Nachdem ich ja nun schon in wenigen Wochen losfahren werde, nimmt meine Reise langsam konkretere Formen an.

Du hattest geschrieben, Du wuerdest Nigeria lieber umfahren. Siehst Du dieses immer noch so, trotz der derzeitigen unsicheren Lage im Tschad?

Danke,

gruss
gerichtsmarke
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
ursula
WR-F Vollmitglied
***
Offline



Beiträge: 50
Reputation: 0

Re: Muenchen – Kinshasa : Fragen, Fragen
Antwort #3 - 28.12.06 um 13:14:41
 
hallo götz
wieso eine rosa karte für nigeria?
die haben doch die "Brown Card" oder nicht?
die kannst du auch sonst in ein paar ländern gebrauchen, glaub 15?
hier hast du die mail-adresse für infos
nga@brown-card.com
viel erfolg und eine schöne reise wünscht dir
ursula
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
gerichtsmarke
WR-F Junior
**
Offline



Beiträge: 12
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Muenchen – Kinshasa : Fragen, Fragen
Antwort #4 - 15.01.07 um 19:41:54
 
Hi Ursula,

vielen Dank fuer die E-Mail Adresse. Genau diese hatte ich gesucht.

Danke nochmals

Gruss
Goetz
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Klaus Därr
WRF Admin
WR-F Sponsor
*
Offline


http://www.daerr.inf
o

Beiträge: 669
Reputation: 2

Geschlecht: male
Re: Muenchen - Kinshasa : Fragen, Fragen
Antwort #5 - 16.01.07 um 03:26:16
 
Hi aus Los Angeles,
die Versicherungen bekommst Du unterwegs:
1) Marokko an der Grenze (wenn Du keine GRÜNE Versicherungskarte" gültig für Marokko hast).
2) Die Versicherung für Mauretanien in Nouakchott
3) Die Versicherung für viele Länder W-Afrikas an der Grenze zum Senegal (Carte Brune)
4) Die Versicherung für einige Länder Zentralafrikas (Carte Rose) im N-Kamerun.

Das Visum für Nigeria unterwegs besorgen, allerdings wird es nur ein Transit-Visum für 5 Tage sein, ist teuer und dauert. In Lomé Togo hat es 5 Tage gedauert, weil ich übersehen hatte zu schmieren. Hätte ich 5.000 Fr.CFA beigelegt (ca. 7 €), dann wäre es sicher schneller gegangen und mich deshalb weit billiger gekommen.
Nigeria ist bei unserer Durchfahrung (und Erlangung des Visums) seinem schlechten Ruf als sehr korruptes Land voll gerecht geworden. Fahrt so schnell durch dessen Norden wie ihr könnt.
Viele Grüße aus LA, von wo wir gerade nach Australien verladen!

Klaus Därr

Zum Seitenanfang
 

Ich wünsche gesunde Heimkehr von abenteuerlicher Reise
Klaus Därr


[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
Gerhard_Goettler
Ex-Mitglied
***


Mopti!



Re: Muenchen - Kinshasa : Fragen, Fragen
Antwort #6 - 16.01.07 um 09:22:40
 
Hallo Klaus!

  Auch in Mauretanien tut sich was: Die Versicherung gibt es jetzt schon in einem Büro an der Grenze.

  Die Carte Brune ist leichter schon in Mauretanien erhältlich, an manchen Grenzübergängen z.B. Richtung Mali gibt es ja kein Versicherungsbüro. Meine übliche Anlaufstelle: Büro Taamin (sehr großes Gebäude) am östl. Ende der Av. G. A. Nasser in Nouakchott.

  Wer zurückreist sollte hier gleich auch seine nationale Versicherung für Mauretanien für die Rückreise kaufen, natürlich vordatiert.

  Viel Spaß Euch weiterhin auf Eurer Reise!

  Der  Gerhard
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Klaus Därr
WRF Admin
WR-F Sponsor
*
Offline


http://www.daerr.inf
o

Beiträge: 669
Reputation: 2

Geschlecht: male
Re: Muenchen - Kinshasa : Fragen, Fragen
Antwort #7 - 16.01.07 um 18:12:32
 
Hallo Gerhard,
danke für die Information.
Vor fast 4 Jahren, als ich auf der Anreise zur Weltreise war, stand zwar Mauretanien in der Länderliste der Carte Brune, galt dort aber dennoch nicht. Man musste sich dort getrennt versichern. Es wäre ja schön wenn das jetzt anders wäre. Ich habe die Carte Brune dann an der Grenze zwischen Mauretanien und Senegal (Senegal-Seite an der Grenzstation am Staudamm)erworben. Andererseits habe ich gestern mal "Carte Brune" bei Google eingegeben und bin auf einer Webseite des Herausgebers der Versicherungskarte gelandet. Die zählt 15 Länder auf in welchen Mauretanien jedoch nicht enthalten ist.
Viele Grüße aus Long Beach/Kalifornien

Klaus
Zum Seitenanfang
 

Ich wünsche gesunde Heimkehr von abenteuerlicher Reise
Klaus Därr


[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
bature
WR-F Junior
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 17
Reputation: 0

Geschlecht: female
Re: Muenchen - Kinshasa : Fragen, Fragen
Antwort #8 - 16.01.07 um 20:27:33
 
Hallo Gerichtsmarke,
zu Nigeria kann ich Dir folgendes mitteilen: Wir versuchten, in Deutschland ein Visum zu bekommen, was nahezu unmöglich ist. Wir bekamen es problemlos innerhalb von 24 Stunden in Libreville und es war mit das billigste! Versuche es also bei einer Botschaft unterwegs. Für unser Fahrzeug, Magirus Deutz, genügte uns ein Carnet de Passage. Das zeigten wir auch jedesmal vor, wenn irgenwelche Straßenbenutzungs- Gebühren verlangt wurden. Ein anderes Dokument für das Fahrzeug hatten wir nicht und es hat in jedem Land völlig genügt. Zu Deiner Frage nach Versicherung hab ich da was, das kann ich Dir aber hier nicht schreiben. Mail mich einfach mal an!
Gruß,
bature
Zum Seitenanfang
 

Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war!
Homepage barbros45  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken