Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Suche Infos über die Seidenstrasse! (Gelesen: 10733 mal)
mario67
WR-F Junior
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 24
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Suche Infos über die Seidenstrasse!
Antwort #9 - 02.04.07 um 21:32:43
 
Hallo zusammen!

Tja der Abreisetermin rückt immer näher,dennoch gibt es einige fragen an alle die schon mal in der gegend waren.

Muss man sich in Russland auch melden wenn man auch nur zwei tage aufhält?
Beispiel; Ich reise von der ukraine nach Russland ein bei Mariupol fahre in zwei tagen nach Astrachan um dorten nach Kasachstan auszureisen, muss ich mich dann bei der Behörde melden oder gibt es auch ein Hotel das das für mich erledigt?

Vielen Dank im voraus!
Gruss mario
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
abacus
WR-F Junior
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 20
Reputation: 0

Re: Suche Infos über die Seidenstrasse!
Antwort #10 - 11.04.07 um 09:21:01
 
Hallo,

theoretisch muss man sich in Russland nur registrieren wenn man länger als 72 Stunden an einem Ort ist.

Wie das dann in der Realität aussieht? Keine Ahnung.

Wir sind etwa zur gleichen Zeit auf ähnlicher Route unterwegs, vielleicht trifft man sich.

Grüße
sven
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
mario67
WR-F Junior
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 24
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Suche Infos über die Seidenstrasse!
Antwort #11 - 07.09.07 um 12:30:10
 
Hallo!

Bin soeben von meiner vier monatigen Motorradreise entlang der Seidenstrasse in die Mongolei zurück gekehrt,sollte jemand aktuelle Infos brauchen bin ab jetzt wieder im Forum erreichbar!

gruss mario
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Wolfgang16
WR-F Novize
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 5
Reputation: 0

Re: Suche Infos über die Seidenstrasse!
Antwort #12 - 10.09.07 um 15:40:47
 
Hallo mario,

ich hab sowas für nächstes Jahr auch im Sinn, allerdings mit Womo und weniger Zeit. Ich hab auch schonmal versucht, etwas Infos zusammenzutragen
[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren

Wie war denn deine Route? Warst du auf Mangystau?Würdest du an der Route unbedingt was ändern? Wo war der Stress seitens der Bürokratie am geringsten?
Zum Seitenanfang
 

Servus
Wolfgang

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
 
IP gespeichert
 
abacus
WR-F Junior
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 20
Reputation: 0

Re: Suche Infos über die Seidenstrasse!
Antwort #13 - 14.09.07 um 13:13:52
 
Hallo Wolfgang,

bin zwar nicht der angesprochene, bin aber fast dieselbe Route dieses Jahr gefahren.

Falls du nach Tadschikistan willst, bereite dich auf heftige Bürokratie vor, der Rest ist kein Problem, Kirgistan sogar richtig easy.

Die Strassenzustände vor Beyneu hast du ja schon entdeckt, das ist relativ heftig, da es hunderte km so geht.

Man sollte unbedingt genug Zeit mitbringen, wir sind in 2 1/2 Monaten von D in die Mongolei gefahren, weniger sollte es wirklich nicht sein.

Ansonsten eine herrliche Reise! Für jemanden mit etwas Reiseerfahrung absolut zu empfehlen.

Grüße
sven
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
mario67
WR-F Junior
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 24
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Suche Infos über die Seidenstrasse!
Antwort #14 - 16.09.07 um 23:33:31
 
Hallo Wolfgang!

Bei mir dauert alles noch ein bischen da ich noch meinen trip aufarbeiten muss.

Also ich würde die route wieder genauso wählen,da es meiner meinung auch sehr schnell geht um nach zentralasien zu gelangen.
Ich fand die ukraine als eines der schönsten länder auf dem ganzen trip,der grenzübertritt in mariupol nach russland war sehr freundlich und hilfsbereit,keine abzocke genau das gegenteil.
Der aufenthalt in russland beschränkte sich nur auf drei tage bei der ersten einreise so das auch keine registrierung nötig war.
Von russland nach kasachstan bin ich in astrachan über die grenze gefahren auch dort sehr nett und hilfsbereit und keine abzocke.
Dann ist erstmal schluss mit lustig und guten strassen es beginnt wüste bzw. steppe und vorallem man merkt auch schon den temperaturanstieg ich hatte dorten schon im mai so um die 30 bis 35 grad und verdammt trocken. die strassen sind echt schlecht wobei dorten auch viel in bewegung ist was strassen arbeiten betrifft wenn du glück hast ist nächstes jahr schon ein ganzes stück geteert bis beyneu,sonst möchte ich dorten mit dem auto nicht fahren da es wohl mörderisch wäre in den tiefen schlaglöchern den optimalen grad zu finden.

Die mangystau ist ganz nett aber die piste dorthin eine reine katastrophe mit dem motorrad durchschnitt ca.30 kmh. im mai ca.40 grad und kein schatten weit und breit ständig heisser wind der dich irgendwie total fertg macht,eine typische wüste eben,kannst du dir sparen.

Von beyneu die piste nach usbekistan ist ganz ok,sind nur ca.80km der grenzübergang auch hier sehr nett und freundlich,dann erstmal wieder wüste und etliche polizeikontrollen die aber auch sehr nett und unanstrengend sind.Usbekistan ist meiner meinung sowieso das freundlichste land das es gibt in der ganzen region.
Weiter nach kirgistan kein problem da werden nicht einmal mehr die zoll formulare ausgefüllt,geschweige denn ein stempel in den pass gedrückt also aufpassen kann zu ärger bei der ausreise führen.
Tadschikistan habe ich mir gespart bin mit der politischen führung nicht ganz einverstanden.

Anmerkung zu Russland als ich von der mongolei kam,habe ich mich registrieren lassen in gorny altaisk und das war auch gut so da bei den polizeikontrollen auch immer darauf geschaut wurde,auch bei der ausreise nach zwei wochen wollte man mich in kerch abzocken doch das ging dann nicht da ich alle papiere ordungsgemäss hatte,also besser zur nächsten polizeidienststelle und registrieren lassen ,kostet nichts.

Also alles in allem ich würde die route wieder genauso wählen allerdings nur mit dem motorrad mit dem auto ich weiss nicht wäre mir zu heftig zum fahren,zumindest alleine.

Hoffe dir geholfen zu haben
gruss mario
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
abacus
WR-F Junior
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 20
Reputation: 0

Re: Suche Infos ueber die Seidenstrasse!
Antwort #15 - 18.09.07 um 09:04:54
 
Zitat:
Also alles in allem ich wuerde die route wieder genauso waehlen allerdings nur mit dem motorrad mit dem auto ich weiss nicht waere mir zu heftig zum fahren,zumindest alleine.


Aehm, ich wuerds grad andersrum sagen, mit dem Motorrad wollte ich da nicht langfahren (obwohl ich viel und gerne Motorrad fahre). Wenn man sich da mal flach legt, dauerts lange, bis Hilfe kommt ... dann lieber im Auto mit Musik und Lueftung.

Gruesse
sven
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken