Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Einreise Mongolei mit Kfz (Gelesen: 11985 mal)
Koessner_Herbert
WR-F Novize
*
Offline



Beiträge: 5
Reputation: 0

Re: Einreise Mongolei mit Kfz
Antwort #9 - 05.01.08 um 10:55:49
 
Ja das habe ich, allerdings kein euroäisches mit dem ich eingereist bin sondern einen UAZ den ich ein paar Monate vorher gekauft hatte. Das war problemlos - wie es mit einem Auto mit dem man eingereist ist aussieht weiß ich nicht, würde es aber auch nicht riskieren.
liebe Grüße, Herbert Kössner
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Jürgen Hensgen
Ex-Mitglied




Re: Einreise Mongolei mit Kfz
Antwort #10 - 05.01.08 um 19:42:56
 
warum nicht riskieren? Wenn es verzollt wird, dürfte es doch kein Problem geben.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Koessner_Herbert
WR-F Novize
*
Offline



Beiträge: 5
Reputation: 0

Re: Einreise Mongolei mit Kfz
Antwort #11 - 06.01.08 um 12:24:02
 
nicht riskieren meinte ich natürlich wenn du es illegal machen willst - so wie es in senegal und niger viele tun. selbstverständlich nicht, wenn es verzollt wird. du musst nur bedenken, dass die zollbehörden ordentlich abkassieren und da brauchst du dann seriöse käufer die den geldtransfer über die bank abwickeln. das ist ja genau das problem weshalb man in vielen ländern ein carnet benötigt, eben damit dem illegalen verschub entgegen getreten werden kann. und noch was - mit carnet dürfte sich das ganze nicht lohnen und ohne carnet und ohne nachweis dass du noch besitzer des fahrzeuges bist - auch wenns in der Mongolei untergebracht ist - könntest du am russ. Zoll schwierigkeiten bekommen denn die kontrollieren ganz genau deine einreisedaten - und die sehen auch, dass du mit einem KFZ durch russland gereist bist. also - ich habe damit keine erfahrung, kann dir aber aus erfahrung sagen dass die russen nur so lange sehr freundlich sind, solange lückenlose dokumente und stempel vorliegen. sonst wirds unbequem. ich selber wollte mal mit einem mongolischen anhänger mit 2 jurten drauf heimfahren und den konnte ich, trotzdem ich rechnungen vorweisen konnte, an der grenze stehen lassen. ich habe ihn dann von freunden nach UB zurückbringen lassen und da steht er heute noch - vielleicht!!

gruß, herbert
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
abacus
WR-F Junior
**
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 20
Reputation: 0

Re: Einreise Mongolei mit Kfz
Antwort #12 - 08.01.08 um 08:30:54
 
Hallo,

wir sind mit dem Auto von Russland in die Mongolei eingereist, ohne Auto wieder mit dem Zug nach Russland gen Heimat. Das fehlende Auto hat niemanden interessiert, wie auch, es wird in der Mongolei nicht in den Paß eingetragen. Lediglich am Einreisestempel ist erkennbar, dass man per Fahrzeug eingereist ist, aber nicht ob es z.B. das eigene Fahrzeug ist.
Die Russen hätten sehen können, dass wir beim letzten Transit mit eigenem Auto unterwegs waren, aber das hat sie nicht interessiert, geht sie ja auch nix an, was ich mit meinem Auto in der Mongolei anstelle.
Unser Auto wurde von Freunden die nach UB geflogen sind zurück über Russland nach Deutschland gefahren, auch da keinerlei Probleme.
Ich denke, wenn man in UB ein Auto verkauft, dann ist es eher das Problem des Käufers, dieses zu verzollen und zuzulassen. Entsprechend könnte es schwer sein ein Auto mit D-Zulassung o.ä. zu verkaufen, aber das weis ich nicht. Für den Verkäufer sehe ich absolut keine Probleme.

Grüße
abacus
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken