Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Geheimtipp: Horse Riding in Nordthailand (Gelesen: 1689 mal)
diefroeschin
WR-F Novize
*
Offline



Beiträge: 1
Reputation: 0

Geheimtipp: Horse Riding in Nordthailand
09.10.07 um 19:18:54
 
Hallo ihr da draußen,

bin gestern Abend frisch aus Thailand wieder in der Heimat eingetroffen und möchte euch einen sehr wertvollen Tipp geben:

Horse Riding in Nordthailand mit dem deutschen Auswanderer Boris und seinem 20jährigen Sohn Aron!

Boris hat sich eine sooo schöne Horse Farm aufgebaut, das ist eine wahre Idylle und bietet Abenteuer und Entspannung gleichermaßen! Die 9 kleinen Bergpferde haben einen superschönen Auslauf und werden so lieb umsorgt, genauso wie der 3 Monate alte Golden Retriever William, die süßen Katzen, die zwei Äffchen und nicht zuletzt auch wir, die zwei Gäste Zwinkernd

Wir haben letzte Woche die 4-Tages-Tour durch den Dschungel der Region Chiang Mai/Chiang Rai gemacht. Die erste Nacht haben wir im Zelt an einem Wasserfall übernachtet. Das war alles so lieb hergerichtet, dass uns an nichts gefehlt hat! Das Bad konnten wir in einem der natürlichen "Swimmingpools" direkt im Fluss nehmen - so sauber wie hier ist es wohl seltenst. Die anderen beiden Nächte verbrachten wir in der "Dschungelfarm", eine gemütliche Hütte in einem Lahu-Dorf zum Entspannen, Lesen oder als Ausgangspunkt für Wanderungen und weitere Reitausflüge.

Das alles ist so persönlich und individuell. Boris und Aron sind mit den Einheimischen befreundet und sprechen sowohl ein wenig Thai als auch Lahu (die Sprache des Bergvolks "Lahu").

Das Ganze ist zwar jetzt für den "Durchschnitts-Backpacker" nicht gerade das Billigste (schließlich müssen die Pferde ja gut versorgt werden), aber wir bereuen es nicht, die Tour gemacht zu haben. Sie war auf jeden Fall ihr Geld wert!

Wenn ihr mehr Infos haben wollt, könnt ihr mal auf der Website [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren vorbeischauen (leider ist das Photoalbum nicht ganz auf dem Laufenden) oder mir schreiben.

PS: Lange Hosen zum Reiten nich vergessen! Die sollten dann schonmal dreckig werden dürfen und schützen vor den stacheligen Mimosen...

PPS: Man muss nicht im klassischen Sinn reiten können, aber natürlich ist es für jemanden, der schonmal auf einem Pferd saß, einfacher zu traben oder zu galoppieren - da die Touren aber individuell gestaltet werden, kann man selbst bestimmen, welche Gangart gewählt wird...

Viel Spaß in Thailand!!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken