Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Carnetverlaengerung und Aussiecarnet fuer dort ... (Gelesen: 2413 mal)
Fredontour
WR-F Vollmitglied
***
Offline


Ein Gruss an alle Reisenden,
Fred.

Beiträge: 72
Reputation: 0

seit 2005, Strassen der WELT
Geschlecht: male
Carnetverlaengerung und Aussiecarnet fuer dort ...
21.12.08 um 07:10:51
 
Carnet de passage Verlaengerung  in  Queensland und……………
Carnet fuer zugelassenes Bike in Australien

Wer sein Carnet de Passage verlaengern muss, kann dies bei dem RACQ in Eight Miles Plain,-Springwood,2649 Logan ROAD,etwa 30km sued-ost von Brisbane, erledigen lassen, dort ist eine Frau Kylie Twin, Tel. 07 3361 8924,[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren Information Officer, es kostet fuer 1 Jahr 70 Aussiedollar, dauert etwa 10 Tage, da alle Dokumente nach Canberra zu  Frau Peppina Sorbara, AAA,Tel.  02 62477311, gesendet werden, [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren, nach Rueckerhalt muss man nur irgendwo beim Zoll vorbei mit den Unterlagen und die tragen  dann die  Verlaengerung mit allen Stempeln ein.
Es wird eine Absprache mit dem ADAC in Deutschland gehalten, dort muss man eine Gebuehr von 150 Eumel , gleich dem Neuausstellen eines neuen Carnets ueberweisen, dann geht alles seinen Weg, ich habe schon die zweite Verlaengerung erhalten, man kann somit sein Bike, Car etc. ueber mehrere Jahre hier belassen, dies betrifft Queensland,ich weiss nicht wie das in anderen Staaten laeuft, da aber alles nach Canberra gesendet wird, denke ich , es ist eine Australienweit  einheitliche Sache.
Cool

Dann etwas fuer Leute die hier ein Bike kaufen und damit auf Welttour gehen wollen???
Wenn das Mopped auf euch zugelassen ist, ihr eine Versicherung nachweisen koennt, die Antragsformulare von RACQ  ausfuellt, Kopie von Pass, Fuehrerschein etc., eine Gebuehr von 400Aussiedollar und die entsprechende Caution vom Wert des Moppeds zahlt, je nach zu bereisendem Land unterschiedlich, z.B. Neuseeland 25%, es wird immer das hoechst zu berechnende Land gezahlt, z.B. Japan 100%,kann auch als Versicherung gemacht werden, dann nur 2% zu zahlen aber ein minimum von 300 Aussiedollar, und 250AD refundable found man bekommt nichts retour, das Geld is weg. Bei der normalen Caution hinterlegung ohne Versicherung,  sind nur die Gebuehr von 400Ad weg, die Caution bekommt man hinterher retour.
Eine 1 Jaehrige Verlaengerung is machbar,kostet 70 AD und die Gebuehr des Landes wo man sich gerade befindet, muss bei dem dort ansaessigen Automobilclub beantragt werden, Deutschland z.B. 150 Eumel, vor  Ablauf von 2 Jahren, kann auch ein neues Carnet dann beim RACQ beantragt werden und dem Aufenthaltsland, -Automobilclub, in dem man sich gerade befindet , kostet dann aber wieder die Gebuehr von 400 AD.
Falls man so wie ich es mache, mit nem neuen Mopped hier startet, meine Kuh wird retour gesandt die KLR 650 wird auch nie wieder nach Aussie retour gebracht sondern irgendwo eingefuehrt , muss ich Einfuhrzoll zahlen, wenn das Carnet dann ausgefuellt ist, sende ich es nach Aussie retour und erhalte meine dort hinterlegt Caution retour.
So hatte man es mir erklaert, in einigen Jahren weiss ich ob es auch so funktioniert.

Es war eine schwierige Entscheidung zu treffen, meine Kuh mit der ich so viele Reisen und  Erlebnisse hatte, inzwischen  fast 20ig Jahre alt, retour zu senden nach Deutschland, leider hat sich kein Rueckfahrer gefunden, aber mit nem neuen Mopped, weniger Laufleistung, Spritverbrauch, sollte ich die kommenden Jahre null Problemo haben und die Handlichkeit im Gelaende und bei  Wasserdurchfahrten is auch nich zu verachten.
Inzwischen 16000km in Australien damit gefahren, weiss ich das 650ccm ausreichen, alles war nur durch meinen Arbeitseinsatz hier moeglich geworden, woran ich allerdings schon in 2005 vor meiner Abreise gedacht habe, alles is machbar , …………..man muss nur wollen.
Also demnaechst mehr,  denn am 19.1.2009 geht es nach Neuseeland,  von einem der Los zog die Welt mit ner Kuh zu bereisen, jetzt nach ueber 3,5 Reisejahren und 100.000 gefahrenen Kilometer auf einem eher weniger bekannten Reisemopped umgestiegen ist, eine Kawasaki KLR 650,Modell 2008,leider wegen der Abgasreform in Deutschland nicht erhaeltlich.

Die GPS Daten von RACQ in 2649 Logan Road sind, Sued 27* 35.234,Ost 153* 06.075


Allen Besuchern des Forums wuensche ich ein schoenes Weihnachtsfest und alles Gute fuer 2009,Fred.
Zum Seitenanfang
 

Gegrüßt sind alle Reisende, Fred.

Buch -Info:

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren

Interesse, 10,-Euro, verguenstg. Autorenexemplar, PN senden
Homepage fredontour  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken