Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Diesel im Iran: Ohne Dieselcard kein Diesel an iranischen Tankstellen (Gelesen: 24105 mal)
Themen Beschreibung: Diesel tanken im Iran nur mit Diesel-Berechtigungsschein
shumba
WR-F Novize
*
Offline


... time for a cool change
...

Beiträge: 4
Reputation: 0

Iran - Dieselkarte?
Antwort #9 - 22.04.12 um 18:52:32
 
Hallo zusammen,

wir wollen mit unserem MAN ab Juni via U kraine, G eorgien nach Iran und von dort weiter in die E mirate.

Wer von Euch Reisenden ist zur Zeit im Iran unterwegs und kann uns etwas zum Thema Dieselkarte mitteilen?

Vielen Dank im Voraus?

Gruss,
Tina
Zum Seitenanfang
 

Tina & Klaus
Shumba - die Weltenbummler
[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
fishsurfer
WR-F Novize
*
Offline


Selbstfahrerforum

Beiträge: 4
Reputation: 0

Re: Diesel im Iran: Ohne Dieselcard kein Diesel an iranischen Tankstellen
Antwort #10 - 02.07.12 um 00:21:36
 
Hallo

Also wir sind jetzt seit ca. 8 Tagen im Iran, und haben zwei Mal ohne Probleme Diesel getankt... Grenzübergang war bei Van, ohne Probleme und ohne das uns jemand eine Dieselkarte andrehen wollte...

Beste Grüße

Felix
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Berge_Juergen
WR-F Junior
**
Offline


Selbstfahrerforum

Beiträge: 19
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Diesel im Iran: Ohne Dieselcard kein Diesel an iranischen Tankstellen
Antwort #11 - 21.11.13 um 16:15:34
 
Hallo,

wir waren im Mai 2013 mit dem VW-Bus (T5 mit PDF, hatten wg. der Qualität (hoher Schwefel-Gehalt) keine Probleme) und sind ca. 5000km im Iran gefahren.
Einreise südlich von Van (TR), Ausreise nach Ashgabat (TM).
Bei der Einreise keine Frage nach Dieselkarte, von Lastwagenfahrer immer 30-40 L für ca. 7 Ct. erhalten.
Aber bei der Ausreise, die erste Frage ob das ein Diesel wäre und ob wir die Karte hätten.
Es wurde dann eine Nachverzollung von 240 € (günstiger Ansatz, von Fahrzeuggröße abhängig) verlangt, dann hat der Diesel ca. 0,50 € gekostet, naja auch noch günstig, gegenüber in der Türkei (EU-Qualität) mit 1,90 €.

Gruss
Jürgen
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
BrunoLina
WR-F Novize
*
Offline


Selbstfahrerforum

Beiträge: 5
Reputation: 0

Re: Diesel im Iran: Ohne Dieselcard kein Diesel an iranischen Tankstellen
Antwort #12 - 04.01.14 um 05:04:18
 
Wir waren jetzt im November 2013 einen Monat in Iran mit einem Dieselfahrzeug.

Bei der Einreise (Bazargan) wurden uns nach langem Verhandeln 100 € Schmiergeld abgeknöpft. Es wurde etwas von "Dieselsteuer" erzählt. Eine Dieselkarte gab es nicht.
Mit mehr Geduld hätte man diese 100€ wohl auch noch weiter drücken können, mir war es irgendwann zu bunt.

In Iran gab es NIE Probleme beim Tanken ohne Dieselkarte. Entweder hat der Tankwart oder ein LKW-Fahrer eine.
Wir selber ahben zwar nur einen kleinen Tank (70L) aber ein Mitreisender Holländer konnte insgesamt 300L tanken, auch dort gab es nie Probleme.

Bei der Ausreise (Bandar Abbas-Fähre nach Sharjah, U.A.E.) wurde nicht im Ansatz nach der Dieselkarte oder einer Dieselsteuer gefragt.

Aktueller Dieselpreis: 3500 RS (ca. 0,08€), manchmal wenn der Tankwart gut drauf war auch nur 1500 RS
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Detlef Kröning
WR-F Novize
*
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 1
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Diesel im Iran: Ohne Dieselcard kein Diesel an iranischen Tankstellen
Antwort #13 - 11.01.14 um 19:39:43
 
Hallo,
unser Fahrzeug steht aktuell in der T ürkei. Wir fliegen Ende Januar aus D zurück in die T ürkei und dann soll es in den Iran und evtl. Ende Feb. in die V A E und O man gehen.
Über weitere aktuelle Infos zum Thema "Diesel im Iran" würden wir uns freuen.

Danke & Gruß
Detlef




---------------
Themafremde Zusatzfragen entfernt - bitte immer nur 1 Thema (das Titelthema) pro Thread befragen, siehe Doren-Spieregeln.
Danke
--------------
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Roverdoc
WR-F Junior
**
Offline


Selbstfahrerforum

Beiträge: 10
Reputation: 0

Re: Diesel im Iran: Ohne Dieselcard kein Diesel an iranischen Tankstellen
Antwort #14 - 12.05.14 um 20:02:42
 
Laut akueller Reisemeldung des Auswärtigen Amtes sei es total schwierig, mit einem Diesfahrzeug in den Iran einzureisen:
'Einreise mit eigenem Auto - Dieselfahrzeug

Zum jetzigen Zeitpunkt ist unklar, ob die Einreise mit dem eigenen Kraftfahrzeug nach Iran weiterhin möglich ist. Vor einer Autoreise nach Iran sollten sich Reisende unbedingt bei der zuständigen iranischen Auslandsvertretung informieren. Bisher war zur Einreise mit einem eigenen Kraftfahrzeug ein „Carnet de passage“ erforderlich. Es sollte des Weiteren unbedingt darauf geachtet werden, dass ausreichender Versicherungsschutz für den gesamten Aufenthalt in Iran besteht.

Diesel ist nur an wenigen Tankstellen und nur außerhalb der Großstädte erhältlich, da in Iran keine privaten Diesel-Kfz gefahren werden. Die Qualität des Diesels ist oft schlecht und manche Tankstellen verweigern den Verkauf an private, ausländische Kraftfahrer. In der Regel wird eine gesonderte Tankkarte benötigt, welche bereits bei Grenzübertritt erworben werden sollte. Seit 2009 berichten deutsche Staatsangehörige vermehrt über Probleme bei der Einreise mit einem Dieselfahrzeug nach Iran. Reisende sollten sich deshalb rechtzeitig vor der Reise über die Voraussetzungen der Einreise mit einem Dieselfahrzeug bei den iranischen Behörden informieren.'

Was ist da los?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Ferdi
WR-F Junior
**
Offline



Beiträge: 18
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Diesel im Iran: Ohne Dieselcard kein Diesel an iranischen Tankstellen
Antwort #15 - 23.05.14 um 11:35:27
 
Hallo Hendrik,

also letzte Woche vor Ort klang das noch sehr entspannt (aus [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren ):

16. Mai 2014: "Das erste Highlight eines jeden motorisierten Irantouristen ist der Besuch einer Tankstelle. Nach 1,60 Euro/Liter in der T ürkei und 0,85 Euro/Liter in G eorgien sind wir gespannt. Es stellt sich heraus, dass wir als Touristen den doppelten Preis eines einheimischen LKW-Fahrers bezahlen müssen. Kurz versuchen wir durch verhandeln den „normalen“ Preis herauszuschlagen. Da ist allerdings nichts zu machen. Der Liter Diesel kostet im Iran für Touristen unwiederruflich 5000 Rial anstatt 2500 Rial. Als wir im Kopf den Betrag grob in Euro umrechnen leuchten unsere Augen: Touristen zahlen 11 Cent/Liter anstatt 5,5 Cent/Liter. Das hört sich fair an. Als wir dem Tankwart umgerechnet 4,80 Euro für eine volle Tankladung in die Hand drücken, müssen wir ein wenig grinsen."

Gruß
Ferdi
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
Paulchen
WR-F Novize
*
Offline


Selbstfahrerforum

Beiträge: 3
Reputation: 0

Re: Diesel im Iran: Ohne Dieselcard kein Diesel an iranischen Tankstellen
Antwort #16 - 21.11.14 um 23:07:27
 
Hallo,

ich war im September 2014 mit dem eigenen Auto (Diesel) im Iran. Eingereist bin ich bei Kapiköy und die Ausreise erfolgte südlich bei Esendere.
Weder bei der Ein- noch bei der Ausreise waren Fragen nach Dieselkarte etc. ein Thema. Es ist richtig, dass im Iran keine Diesel-PKW fahren. Das Tanken war kein Problem. An Tankstellen die von LKW und Bussen angefahren werden gibt es Diesel. Der Tankwart hat die "berühmte Dieselkarte" mit der die Zapfsäule freigeschaltet werden kann und freut sich auf Touristen, da diese den doppelten Preis bezahlen müssen. Dieser ist aber mehr als erträglich Zwinkernd
Auch LKW-Fahrer haben diese Karte und helfen gerne aus.
Allem Anschein nach taucht das "Dieselkartenproblem" nur beim "Raubritterübergang" Dogubayazit auf.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
isabella
WR-F Novize
*
Offline



Beiträge: 8
Reputation: 0

Geschlecht: female
Re: Diesel im Iran: Ohne Dieselcard kein Diesel an iranischen Tankstellen
Antwort #17 - 24.11.14 um 11:54:30
 
Sind derzeit im Iran,
wir koennen auch bestaetigen dass es kein Problem mehr ist, im Iran Diesel zu tanken.
Bis jetzt hatte immer der Tankwart eine Dieselkarte und fuer 100 ltr. zahlten wir immer 500 000 Rial umgerechnet 12.50 Euro (Wechselkurs derzeit 1 Euro- 40 000 Rial). Das ist der doppelte Preis wie er an der Zapfsaeule steht.
Wir sind ueber Aserbaidjan eingereist auch hier war von einer Dieselkarte keine Rede.
Isabella
Zum Seitenanfang
 

isabella
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken