Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Mauretanien: Aktuelle Sicherheitslage für Selbstfahrer in Mauretanien? (Gelesen: 4523 mal)
Themen Beschreibung: Wie schätzt Ihr die momentane Sicherheit in Mauretanien ein?
ericel
WR-F Novize
*
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 2
Reputation: 0

Mauretanien: Aktuelle Sicherheitslage für Selbstfahrer in Mauretanien?
13.08.09 um 11:36:18
 
Hallo zusammen!

Wir planen in nächster Zeit eine Reise mit dem Auto auch nach Mauretanien.
In letzter Zeit häufen sich die Warnungen vor erhöhtem Entführungsrisiko verschiedener westlicher Staaten für die Region...
Insbesondere wir als Deutsche seien wegen der nahenden Bundestagswahl und dem A fganistaneinsatz der Bundeswehr besonders begehrtes Ziel.
Wir schätzt ihr die aktuelle Sicherheitssituation in Mauretanien ein?
Hat jemand Informationen von Leuten vor Ort?
Kann jemand einschätzen, ob die Gefahren nur für entlegene Gebiete weit ab der Hauptrouten (Teerstraßen) von Mauretanien relevant sind oder auch für die Hauptrouten in Mauretaniens gelten?

Vielen Dank und Grüße!

Eric



[auf ein Land einzelthematisiert MArtin]
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Manfred Franz
WR-F Mentor
*****
Offline



Beiträge: 425
Reputation: 0

Gibraltar
Geschlecht: male
Mauretanien Sicherheitslage: Anschlag verhindert
Antwort #1 - 25.08.10 um 10:00:59
 
Zitat:
25.08.2010 - 07:21 - Ausland, Terrorismus, Vermischtes

Mauretanien: Selbstmordanschlag verhindert

Nouakchott (dts) – In Mauretanien ist ein vermutlicher Terroranschlag auf eine Armeeeinrichtung verhindert worden. Ein mit Sprengstoff beladener LKW soll am Mittwoch versucht haben in die Einrichtung einzudringen, teilte ein Armee-Sprecher mit. Da der Fahrer sich geweigert hätte am Kontrollposten anzuhalten, sei er von diensthabenden Soldaten erschossen worden.

Der LKW soll dennoch in der Nähe der Baracke explodiert sein, berichten örtliche Medien unter Berufung auf Armeekreise. Der versuchte Angriff werde derzeit noch untersucht. Jedoch hatten verschiedene Terrorgruppen einige Wochen zuvor gewarnt, dass ein Angriff auf mauretanische Truppen in nächster Zeit erfolgen werde.


[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren




[In passend vor-existierendes Forum verschoben. MArtin]
Zum Seitenanfang
 

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
MArtin
WRF Admin
*
Offline


Weltreisend seit Ostern
2OOO

Beiträge: 238
Reputation: 0

Re: Mauretanien: Aktuelle Sicherheitslage für Selbstfahrer in Mauretanien?
Antwort #2 - 30.08.10 um 11:37:48
 
Ja, da scheint was dran gewesen zu sein:
Die [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren sind prompt zum 27.08.2010 aktualisiert, verschärft worden.
Darin heisst es zur Sicherheitslage Mauretaniens u.a:
Zitat:
... Von nicht unbedingt erforderlichen Reisen nach Mauretanien wird abgeraten.

Vor Reisen in das Grenzgebiet zu Algerien und Mali wird ausdrücklich gewarnt.

Mit weiteren terroristischen Anschlägen – auch gegen Ausländer – muss in Nouakchott und im ganzen Land gerechnet werden.
Es besteht ein hohes Entführungsrisiko, insbesondere bei Reisen in der Nacht. Al-Qaida im Maghreb (AQM) sucht derzeit gezielt nach Deutschen zum Zwecke der Entführung...


In den [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren stehen weitere internationaler Stellen, die für Reisewarnungen prädestiniert sind: Entweder, weil sie wie die Ausläufer des Außenministeriums als Erste und am gründlichsten mit den Opfern (und Tätern) in Kontakt kommen (z.B. US government), oder weil sie überall offene Augen und Ohren haben (z.B. CIA).
Außerdem sind in den Weltreise-Links weltweite Presse-Links zu finden, in deren Artikeln sich auch gut aktuelle Sicherheitsrecherchen betreiben lassen.

Liebe Grüße, sicheres Reisen
Zum Seitenanfang
 

MArtin
Das Schwierigste einer Reise ist die Rückkehr - die vermeiden wir seit 2000 Zwinkernd
Homepage  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken