Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Seychellen - Nebenkosten für Übernachtung, Verpflegung & Exkursionen? (Gelesen: 7107 mal)
Themen Beschreibung: Island-Hopping Seychellen: Was kosten Exkursionen, Unterkunft & Mahlzeiten?
Bladerunner
WR-F Novize
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 3
Reputation: 0

Geschlecht: male
Seychellen - Nebenkosten für Übernachtung, Verpflegung & Exkursionen?
01.09.09 um 15:35:58
 
Hallo zusammen!

Meine Freundin und ich planen ein Inselhüpfen auf den Seychellen (Mahe, Praslin und La Digue). Da wir noch nicht entschieden haben, ob wir Unterkünfte nur mit Übernachtung oder mit Frühstück oder mit Halbpension buchen sollen, würde ich gerne etwas über die Nebenkosten und die Möglichkeiten auf den Insel erfahren.
Wer kann mir etwas zu Kosten für Mahlzeiten und Exkursionen sagen.
Für die Auskünfte jetzt schon vielen Dank!

Durchgedreht
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Matthias
WR-F Junior
**
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 10
Reputation: 0

Re: Seychellen - Nebenkosten
Antwort #1 - 04.10.09 um 12:58:32
 
Hallo,

das teuerste an den Seychellen sind die Übernachtungen, die in einfacher Kategorie ab 40,00$ pro Person zu haben sind.

Verpflegung ist kein Problem, es gibt überall Take-Aways, also Schnellrestaurants mit frischen Fisch- und Fleischgerichten für umgerechnet etwa 4,00 EUR. Andere Lebensmittel sind nicht übermäßig teurer als hier. Essen gehen kann man auch zu Preisen wie in Deutschland.

Der Inlandsflug (Praslin -> Mahe) hat mich damals so um die 60,00$ gekostet, mit dem Versorgungsschiff (Mahe -> LaDigue) nur 10,00 EUR (hatte leider keine 10,00$). Eintritt für Valleé de Mai 10,00 EUR und Union Estate Park für 4,00 EUR, Schnorcheltour für 35,00 EUR und so weiter und so fort.

Mich haben zwei Wochen (fünf Tage LaDigue, sieben Tage Praslin und zwei Tage Mahe) mit Flug etwa 1.500,00 EUR gekostet. Die Gästehäuser wurden vor Ort ausgesucht - alles lief wunderbar.

Dann war ich nochmals eine Woche lang nur auf Mahe für 700,00 EUR. Da wir zu Zweit unterwegs waren und Mahe etwas günstiger ist, kamen wir auf nur 700,00 EUR.

Die Preise kamen nur deswegen zu Stande, weil Condor die Flüge für 298,00 EUR im Angebot hatte.

Mein Tipp, wenn du alles Inseln besuchen möchtest und auf der Suche nach Ruhe bist:
1. Wenige Tage auf Mahe verbringen
2. Beim Besuch von Praslin ein paar Tage mehr Zeit investieren
3. Den Großteil der Zeit verbringst du auf LaDigue
4. Am vorletzten Tag von LaDigue nach Praslin fahren und dann mit Fähre oder Flugzeug zurück nach Mahe um noch eine Nacht auf der Hauptinsel zu verbringen, damit du garantiert den Flieger am nächsten Tag erwischst. Du kannst noch über den Markt schlendern und Minibananen den Zurückgebliebenen mitbringen - ein tolles Geschenk Zwinkernd

Viele Grüße
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
kalahari
WR-F Novize
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 7
Reputation: 0

Re: Seychellen - Nebenkosten
Antwort #2 - 08.11.09 um 12:40:25
 
hallo,
ich war vor 2 jahren auf den seychellen, um es günstig zu halten muss man sich guesthouses aussuchen, die kosten ca. 50 euro pro tag pro zimmer, meistens sind diese nicht direkt am strand. busse fahren tagsüber um die ganze insel mahe herum, es gibt take aways, die aber nicht immer ganz leicht zu erkennen sind, frage bei deinem jeweiligen guesthouse.
die guesthouse besitzer dürfen laut gesetz ihre gäste nicht herumfahren, das heisst , er darf dich offiziell nicht zum take away führen, das muss ein konzessioniertes taxi machen,  also nicht wundern, wenn dich der besitzer nicht mitfahren lassen will. er darf dich auch nicht zum hafen oder sonstwo bringen... idiotisches gesetz irgendwie...
es gibt ein slowboat von mahe nach la digue. ist nicht teuer, hab aber vergessen wieviel es kostet
in ladigue  gibt viele guesthäuser, sunshine cottages ist recht nett am strand mit kleinen bungalows. ca. 500meter nach  rechts, wenn du ankommst, transport auf der insel nur mit ochsenkarren oder rad zu mieten, die schönsten strände sind ca.1stunde zu fuss entfernt, mit rad gehts sehr bergauf-bergab, also man muss viel schieben, gleich schnell wie zu fuss. nimm einen wasserkocher mit, nescafe, und instantsuppe, das hält die essenskosten kleiner. es gibt so teigtascherl(samosas ) in den kleinen läden zu kaufen. essengehen im restaurant ist teuer und tw. nicht erhebend.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken