Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Probleme Visum Turkmenistan (Gelesen: 5619 mal)
eli
Ex-Mitglied




Probleme Visum Turkmenistan
22.02.10 um 16:38:02
 
Wir stehen kurz vor der Abreise mit unserem Auto Richtung Mongolei durch denIran und Zentralasien. Nun sagt uns unser Visabeschaffer, dass seit ca. 3 Wochen die turkmenische Botschaft in Berlin keine Visa mehr ausstellt - egal welche Kategorie (wir wollten eigentlich ein Transitvisum). Visa seien nur noch upon arrival am Flughafen in Ashgabat erhältlich. Eine Auskunft, wann und ob sich diese Praxis ändern wird, war nicht erhältlich. Ausweg sei lediglich, von der Berliner Botschaft eine Registrierungsnummer zu erhalten und damit in der turkmenischen Botschaft in Teheran sein Glück zu versuchen.

Folgende Fragen haben wir in diesem Zusammenhang:
1. Hat jemand in den letzten Wochen ein Visum für Turkmenistan erhalten? Wenn ja: Welche Kategorie, und lief das ohne Probleme?
2.  Gibt es Erfahrungen mit der zuverlässigen Erhältlichkeit von Visa in Teheran - vorzugsweise Transitvisa)?
3. Gibt es neuere Erfahrungen bezüglich Umfahrung von Turkmenistan durch den Nordteil von Afghanistan? Kann dieser Teil, der ja lange als recht sicher galt, noch von wenig ängstlichen, aber auch nicht total waghalsigen Reisenden befahren werden?

Danke für jeden Tipp!
Eli
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Klaus Därr
WRF Admin
WR-F Sponsor
*
Offline


http://www.daerr.inf
o

Beiträge: 669
Reputation: 2

Geschlecht: male
Re: Probleme Visum Turkmenistan
Antwort #1 - 24.02.10 um 09:44:32
 
Hall eli,
wende Dich in Deutsch an David Berghof, Inhaber der Reiseagentur Stantours in Ashgabat :

E-mail: info@stantours.com
Voice mail / Fax: +49 (3212) 1039960
Fax: +49 (721) 151582400
[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren

Zum Seitenanfang
 

Ich wünsche gesunde Heimkehr von abenteuerlicher Reise
Klaus Därr


[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
eli
Ex-Mitglied




Re: Probleme Visum Turkmenistan
Antwort #2 - 24.02.10 um 10:06:10
 
Danke für den Tipp! Werde das Ergebnis hier einstellen - für andere Betroffene.
Eli
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
eli
Ex-Mitglied




Re: Probleme Visum Turkmenistan
Antwort #3 - 24.02.10 um 10:18:26
 
Antwort von David Berghof ist bereits da: Stantours hilft nur bei begleiteten / organisierten Touristenreisen und den entsprechenden Visa, nicht bei Transitvisa (und ich weiss von anderen Reisenden, dass sie dafür einen guten Ruf haben). Aber dazu ist es vermutlich inzwischen etwas spät - selbst wenn wir diese Entscheidung noch treffen wollen sollten.
Ich freue mich also weiterhin über Tipps!
Eli
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Wolfgang16
WR-F Novize
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 5
Reputation: 0

Re: Probleme Visum Turkmenistan
Antwort #4 - 24.02.10 um 19:11:54
 
Hallo Eli,

auf der Webseite der Botschaft steht:

Zitat:
Wegen technischer Probleme wird die Botschaft ab 01.02.2010 keine Visumanträge bearbeiten. Die Reisenden können die Visen auf Grund der bestätigten von der Seite des Migrationsdiensts Einladung während der Einreise am Flughafen in Ashgabat erteilen lassen.


Sieht also so aus, als ob das keine generelle Visasperre ist, sondern nur ein spezielles Problem in Berlin. Wenn du die Registrierungsnummer hast, ist das quasi schon das Visum, da kann eigentlich nur noch wenig schiefgehen. In Teheran oder Meschhed müßtest du damit unkompliziert ein Visum bekommen. Ich kann dir aber nicht sagen, wie die Verhältnisse vor Ort wirklich sind. (Der Konsul in Duschanbe jedenfalls war sehr freundlich und ich habe mit der Nummer sogar direkt an der Grenze in Farab ein Visum bekommen, obwohl ich da aber wohl ein Spezialfall war. Das nützt dir jetzt vermutlich wenig)


Die Nummer hat auch einen Vorteil, denn du mußt nicht das Einreisedatum exakt angeben. Das kannst du dann erst vor Ort im Iran festlegen.

Man kann die Botschaft auch anrufen, die gehen sogar ran und sind freundlich. Laß dir dort bestätigen, daß das keine generelle Visasperre ist, denn sowas gibts auch (zB letztes Frühjahr wg Schweinegrippe).
Zum Seitenanfang
 

Servus
Wolfgang

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
 
IP gespeichert
 
eli
Ex-Mitglied




Re: Probleme Visum Turkmenistan
Antwort #5 - 25.02.10 um 15:26:19
 
Vielen Dak für den Hinweis: Das hat weitergeholfen. ich habe heute in der Botschaft in Berlin angerufen und eine sehr freundliche Auskunft erhalten, dass es wirklich nur ein technisches Problem und keine generelle Visasperre sei.
Die Empfehlung war: Die Registrierungsnummer stellt die Botschaft in Berlin aus. Damit kann man dann das Visum an der Botschft in Wien erhalten.
Diese Information habe ich gleich per Anruf in Wien weiterverfolgt. Laut Telefonauskunft: Visaanträge (für Österreich! -> aus dem Internet herunterladen), Pass und Registrierungsnummer und was sonst so alles dazu gehört an die Botschaft in Wien schicken. Für die Ausstellung des Touristenvisums brauchen sie ungefähr 3 Tage, für ein Transitvisum 10 bis 12 Tage. Kann dann entweder auf der Durchreise abgeholt werden, oder sie schicken auch alles zurück (kostenpflichtig natürlich).
Danke nochmals für die guten Tipps!
Eli
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken