Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Umfrage geschlossen Umfrage
Frage: Nutzung von Sat-Telefonen
*** Die Umfrage ist beendet ***


Thuraya Nutzer    
  6 (54.5%)
Inmarsat / Iridium Nutzer    
  1 (9.1%)
Kein Satphone Nutzer    
  2 (18.2%)
Thema (Satkom) interessiert mich    
  2 (18.2%)
Thema (Satkom) interessiert mich nicht    
  0 (0.0%)




Stimmen insgesamt: 11
« Begonnen von: Micha am: 16.05.10 um 11:47:59 »

Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Nutzung von Sat-Telefonen (Gelesen: 8254 mal)
Micha
WR-F Routinier
****
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 129
Reputation: 0

Geschlecht: male
Nutzung von Sat-Telefonen
16.05.10 um 11:47:59
 
Hallo,

ich bin in diesem Forum noch recht neu. Ich hatte mich damals angemeldet, da ich dachte man kann sich zum "Thema Thuraya oder Satellitenkommunikation" unterhalten und Erfahrungen bzw. Tipps austauschen. Ich nutze mein Telefon permanent mit O2 im GSM-Netz und mit Eco Sim im Sat-Netz.
Außer Klaus, der gute Tipps und Infos hatte gab es eigentlich keinen Anklang. Es gab eigentlich nur mal eine Kritik (Ulli) an diversen Themen, bzw. an Thuraya selbst. Leider konnten uns die Vorzüge der anderen Systeme nicht erläutert werden, bzw. gab es auch keine Antworten auf direkte Fragen. Eigentlich schade, wenn man überzeugt ist das Thuraya so schlecht,bzw. unzuverlässig ist. Ich hätte eigentlich gerne ein paar Infos zu einem "besseren" System bekommen. Aber gut, Kritik ist einfacher als eine gute Diskussion zu starten.
Ich hätte eigentlich nur einmal abschließend gerne gewußt, in wie fern es überhaupt Nutzer (mit welchem System) in diesem Forum gibt. Wie kommuniziert ihr eigentlich auf Weltreise?
Würde mich über rege Antworten und Klicks freuen.
Gäste sind natürlich auch aufgerufen ihre Votings abzugeben!!!

Viele Grüße, Michael
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Klaus Därr
WRF Admin
WR-F Sponsor
*
Offline


http://www.daerr.inf
o

Beiträge: 669
Reputation: 2

Geschlecht: male
Re: Nutzung von Sat-Telefonen
Antwort #1 - 16.05.10 um 13:06:13
 
Hallo Micha,
es gibt ein spezielles Forum, das [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren auf dem weniger los ist als hier unter "Satellitenkommunikation". Man darf die Zahl der zivilen Anwender nicht überschätzen.
Dann verwendest Du den Satz "Eigentlich schade, wenn man überzeugt ist das Thuraya so schlecht bzw. unzuverlässig ist.", der nicht zu Deinem bisherigen Tenor über Thuraya passt. Oder bezieht der sich auf die Skepsis von "Ulli"?
Nun weiss ich nicht wie viel Erfahrung Ulli hat, ich weiss aber aus der langjährigen Erfahrung im Handel mit Garmin GPS und Thuraya, dass die härtesten rhetorischen Anforderungen oft von denjenigen kommen, die ein solches Gerät weder haben noch brauchen.
Eine Übersicht über die verfügbaren Geräte bzw Systeme findest Du auf [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren. Ein erstes Testgerät des [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren von Inmarsat bekommen wir in Kürze, eine Lieferung gegen Ende Juni.
Zum Seitenanfang
 

Ich wünsche gesunde Heimkehr von abenteuerlicher Reise
Klaus Därr


[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
Micha
WR-F Routinier
****
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 129
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Nutzung von Sat-Telefonen
Antwort #2 - 16.05.10 um 13:58:07
 
Hallo Klaus,

meinen von Dir zitierten Satz beziehe ich ausschließlich auf Ulli. Wenn Ulli, wie auch jeder andere der Meinung ist, das Thuraya oder jedes andere Satelittensystem schlecht oder eben besonders toll ist, so sollte man seine Meinung transparent beschreiben. Ich bin an der Meinung von den Nutzern interessiert, deshalb wurde ich hier Mitglied. Nur ich finde es etwas schwach mich negativ zu äußern und jeder Beschreibung meiner Meinung aus dem Weg zu gehen. Wenn ich auf meiner Reise zwei Satsysteme mitnehme kostet dies ja schließlich nicht nur Platz sondern vor allem viel Geld. Deshalb denke ich, diese redundante Systemanordnung fällt man aus bestimmten Gründen. Diese Gründe, positive wie negative, hätten mich einfach interessiert.
Ich bin jemand der das Telefon aus verschieden Gründen täglich nutzt, mit unterschiedlichen Karten (GSM,SAT). Für mich ist das SG-2520 durch die GSM/SAT- Mode perfekt. Deshalb habe ich mich für Thuraya entschieden.
Wenn ein für mich besseres Netz auf dem Markt kommt oder besteht, hätte ich zukünftig kein Problem zu wechseln. Also ich bin sicher nicht beleidigt, wenn jemand "mein" Thuraya als schlecht bezeichnet. Jedoch wäre ich an den Fakten interssiert.

Grüße, Michael
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Micha
WR-F Routinier
****
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 129
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Nutzung von Sat-Telefonen
Antwort #3 - 08.07.10 um 11:27:46
 
Hallo,

ich bin wirklich erstaunt wie wenig Nutzer von Satphones es gibt. Von mittlerweile 2000 Forumnutzer nur 11 Stimmen in 8 Wochen. Es ist mir zwar auch klar, das nicht wirklich immer geklickt wurde, jedoch denke ich das dies ein Hinweis ist, wie wenig diese Netze genutzt werden.
Der ganze Rest wird vermutlich ganz normal über GSM telefonieren und dementsprechend horrende Monatsrechnungen bekommen, ganz zu Schweigen von der Erreichbarkeit.

Grüße, Michael
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
artur
WR-F Novize
*
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 2
Reputation: 0

Ostschweiz
Geschlecht: male
Re: Nutzung von Sat-Telefonen
Antwort #4 - 14.09.10 um 21:44:56
 
Hallo Michael
Ich telefoniere seit 8 Jahren mit  Iridium.
War in Libyen froh darum um die Rega zu verständigen.
Habe praktisch überall Empfang.
Das Monatsabo kostet mich 27 US Dollar, ist immer angemeldet, die Minute aufs Festnetz um 1 Dollar, aufs Thuraya jedoch ca 4, Preise sind von 2008.
Betreffend Telefonie während der Reise.
Für mich ist das SAT-Handy nur für den Notfall, ansonsten wird nicht telefoniert, ich mache ja keine Reisen um ständig  die heimischen Kontakte zu pflegen, dann bleib ich lieber zu Hause.
Für den Notfall jedoch genial.
sandige Grüsse
Turi
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Klaus Därr
WRF Admin
WR-F Sponsor
*
Offline


http://www.daerr.inf
o

Beiträge: 669
Reputation: 2

Geschlecht: male
Re: Nutzung von Sat-Telefonen
Antwort #5 - 15.09.10 um 07:05:30
 
Hallo rega,
mit Deiner Iridium Vertrags-SIM hast Du also 12x27US$ Fixkosten pro Jahr = 324 US$ ohne damit eine Minute Verbindung finanziert zu haben. Das ist eine schöne Zusatzrente für Deine Vertragspartner. Deshalb versuchen ja auch die Service-Provider deren Händler zum Verkauf von solchen Vertragskarten zu animieren.
Das ist verbesserungsfähig:
1) Wenn Du die weltweit gültige Prepaid-SIM von Iridium wählst, dann kostet das 629 € im Jahr inkl. 500 Verbindungsminuten. Nicht verbrauchte Minuten werden bei der Verlängerung der SIM ins nächste Jahr vorgetragen.
2) Wenn Du die nur in Afrika (ohne Inselwelt) gültige Iridium-Prepaid-SIM wählst, dann kostet Dich das pro Jahr 249,90€ inkl. 300 Verbindungsminuten.
3) Wenn Du ein Thuraya Satellitentelefon wählst und es mit "Super-SIM" ausstattest, dann kostet Dich das an Fixkosten zwischen 60€ und 99€ pro Jahr und die Verbindungsminute 1 €.
Zum Seitenanfang
 

Ich wünsche gesunde Heimkehr von abenteuerlicher Reise
Klaus Därr


[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
artur
WR-F Novize
*
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 2
Reputation: 0

Ostschweiz
Geschlecht: male
Re: Nutzung von Sat-Telefonen
Antwort #6 - 15.09.10 um 13:46:25
 
Hallo Klaus
Die Rechnung mit der Prepaid-Sim von Iridium habe ich auch schon gemacht, geht mir jedoch nicht auf.
Auch wenn ich 500 Minuten frei habe und die übrigen Minuten übertragen kann, wird es für mich viel teuer, höchstens ich telefoniere  nur um meine Minuten zu reduzieren.
Ich habe in den letzten 8 Jahren mit Iridium ganze 60 US Dollar an Gesprächsgebühren  gehabt.
Kann ich rechnen wie ich will, es kommt mich nicht billiger.
Aber wie gesagt, es ist ein Notfalltelefon und für diesen Zweck hat es sich schon einige Male ausbezahlt gemacht.
Thuraya wäre eine Alternative, funktioniert meines Wissens aber im südlichen Teil von Afrika nicht.
Wäre natürlich an einer Verbilligung meiner Fixkosten interessiert, aber wie, mit gleicher Sicherheit?
Bin für jede Veränderung zu haben, wenn's billiger wird.
sandige Grüsse
Turi
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
MArtin
WRF Admin
*
Offline


Weltreisend seit Ostern
2OOO

Beiträge: 238
Reputation: 0

Re: Nutzung von Sat-Telefonen
Antwort #7 - 15.09.10 um 17:03:20
 
Hallo,

schlage Fortführung der Preisvergleich-Diskussion unter eigenem, passenderen Titel vor, vgl. "Spielregeln".

Danke LG  Cool
Zum Seitenanfang
 

MArtin
Das Schwierigste einer Reise ist die Rückkehr - die vermeiden wir seit 2000 Zwinkernd
Homepage  
IP gespeichert
 
Micha
WR-F Routinier
****
Offline


I Love YaBB 2!

Beiträge: 129
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Nutzung von Sat-Telefonen
Antwort #8 - 15.09.10 um 21:02:13
 
Hallo Artur,

Deine Sache mit Iridium hört sich interessant für mich an. Wo hast Du den das "Abo" abgeschlossen, ist ja nur ein Bruchteil verglichen mit den € Preisen?? Dein Minutenpreis gilt für Handy und Festnetz weltweit, oder?

Grüße, Michael
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken