Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
KFZ-Verschiffung nach USA: Lose Sachen im Auto verboten? (Gelesen: 7898 mal)
Themen Beschreibung: Inhalt von Reisemobile bei Verschiffung nach USA
albert_wildgen
WR-F Routinier
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 115
Reputation: 0

Geschlecht: male
KFZ-Verschiffung nach USA: Lose Sachen im Auto verboten?
22.10.10 um 18:19:34
 
Hallo,

Wir beabsichtigen demnächst unser Wohnmobil nach USA zu verschiffen. Habe soeben von einem anderen Reisenden erfahren dass es bei Verschiffung nach USA nicht erlaubt ist "lose Sachen" im WoMo zu haben.
Ist dem wirklich so?

Albert
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
christine
WR-F Vollmitglied
***
Offline


I love - Reisen

Beiträge: 56
Reputation: 0

Re: Verschiffung nach USA
Antwort #1 - 29.10.10 um 17:35:07
 
Hallo, wir verschifften immer mit ACL über Seabridge und hatten diesbezüglich noch nie Probleme, haben unser Führerhaus professorisch mit Sperrholz zum Aufbau hin abgetrennt und immer die normale Ausrüstung im Womo drinnen.
Wir haben auch immer im Alkoven unseren Fahrradträger verstaut und unter dem Tisch den leeren Reservekanister verkeilt.
Heuer im April bei der Rückverschiffung von Baltimore aus, hatten wir sogar noch zusätzlich ein Fahrrad im Alkoven transportiert und festgezurrt.
Bisher hatten wir keinerlei speziellen Kontrollen oder irgendwelche Beanstandungen, nur auf leere Gasflaschen und den nur ein viertel gefüllten Tank wird Wert gelegt und kontrolliert.
Die Verschiffungen/Rückverschiffungen Baltimore betreffend waren immer total problemlos.
Nur diesesmal wurden wir bei der Rückverschiffung beim Zoll im Hafen von Baltimore gefragt wegen der Aufenthaltsdauer des Wohnmobiles in den USA, da das Einreise/Ausreisedatum den genehmigten Aufenthalt (1 Jahr) für das Fahrzeug überschritten war. Wir waren darauf schon vorbereitet, hatten Kopien von unseren Einreise-Touristencards in Mexico und von der temporalen importacion für Mexico (gültig für 10 Jahre), konnten damit glaubhaft machen dass wir nicht die ganze Zeit mit dem Fahrzeug in den USA waren. Diese Unterlagen hatte sich die Zöllnerin im Hafen kopiert und damit war der Fall erledigt.

mfg.  christine
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
albert_wildgen
WR-F Routinier
****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 115
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Verschiffung nach USA
Antwort #2 - 29.10.10 um 18:31:11
 
Vielen Dank fuer die sehr nuetzlichen Infos
Albert
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
woming
WR-F Vollmitglied
***
Offline


just do it

Beiträge: 66
Reputation: 0

€pa
WoMo-Verschiffung nach USA: Lose Teile im Wageninneren erlaubt?
Antwort #3 - 25.12.10 um 17:25:31
 
albert_wildgen schrieb am 22.10.10 um 18:19:34:
Wir beabsichtigen demnächst unser Wohnmobil nach USA zu verschiffen. Habe soeben von einem anderen Reisenden erfahren dass es nicht erlaubt ist "lose Sachen" im Auto zu haben


ob es ein formales Verbot gibt weiß ich nicht.

Aber es ist sicher sinnvoll, alle losen Teile im Wageninneren fest zu
verzurren. Die Beschreibung von Seabridge besagt, alle Sachen sollen so gesichert sein wie
vor einer holperigen Passfahrt. Das beschreibt es
m.E. recht gut.

Wir hatten unseren Wagen im Mai nach Halifax verschifft und alle Teile
ohne Schaden entgegen genommen. Aber eine
Überfahrt kann ja auch mal sehr stürmisch mit
entsprechendem Seegang sein.

WomIng
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
wuestenindianer
WR-F Junior
**
Offline


Meine Enkel sind goldiger
als Deine!

Beiträge: 23
Reputation: 0

Geschlecht: male
Re: Verschiffung nach USA
Antwort #4 - 01.07.11 um 18:04:30
 
Hallo,
Auch wenn es nicht ganz zur Frage gehört, wie sind die aktuellen Preise für die Verschiffung eines Wohnmobiles? Kann mir da jemand weiterhelfen?
Danke im Voraus
LG Horst
Zum Seitenanfang
 

meine Enkel sind goldiger als Deine
 
IP gespeichert
 
MArtin
WRF Admin
*
Offline


Weltreisend seit Ostern
2OOO

Beiträge: 238
Reputation: 0

Re: Verschiffung nach USA
Antwort #5 - 02.07.11 um 05:01:30
 
Hallo,wuestenindianer schrieb am 01.07.11 um 18:04:30:
Auch wenn es nicht ganz zur Frage gehört
"Nicht ganz" zur Frage gehört? -
Es ist eine völlig andere Frage - bitte poste sie deshalb mit allen zur Beanwortung nötigen Details unter passendem Titel, damit sie für andere findbar ist (siehe Forenspielregeln).
Danke

Solange hier gesperrt.


LG
Zum Seitenanfang
 

MArtin
Das Schwierigste einer Reise ist die Rückkehr - die vermeiden wir seit 2000 Zwinkernd
Homepage  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken