Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Demonstrationen in Marokko (Gelesen: 3336 mal)
Themen Beschreibung: am 20.2.2011
Manfred Franz
WR-F Mentor
*****
Offline



Beiträge: 425
Reputation: 0

Gibraltar
Geschlecht: male
Demonstrationen in Marokko
20.02.11 um 18:00:54
 
Zitat:
Nach dem Vorbild anderer arabischer Staaten demonstrieren in Marokko Hunderte Menschen für demokratische Reformen. Bürgerinitiativen und Jugendgruppen hatten zum «Tag des Stolzes» mit Kundgebungen in etwa 20 Städten aufgerufen.

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren

Weitere Fotos von den Demonstrationen in Marokko hier: [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Zum Seitenanfang
 

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
Gast-Ad
Manfred Franz
WR-F Mentor
*****
Offline



Beiträge: 425
Reputation: 0

Gibraltar
Geschlecht: male
Re: Demonstrationen in Marokko
Antwort #1 - 21.02.11 um 14:15:29
 
Fünf Tote bei Ausschreitungen in Marokko
Rabat (dpa) - In Marokko sind bei Ausschreitungen im Anschluss an Protestkundgebungen fünf Menschen ums Leben gekommen. Die Opfer hätten sich in der nordmarokkanischen Stadt Al-Hoceima in einer Bankfiliale aufgehalten, die von Gewalttätern in Brand gesetzt worden sei, hieß es von offizieller Seite. In der Nacht war es in insgesamt sieben Städten zu gewaltsamen Zwischenfällen gekommen. Bei Auseinandersetzungen zwischen gewalttätigen Regierungsgegnern und der Polizei wurden 128 Menschen verletzt.

Zum Seitenanfang
 

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken