Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Marokko-Fähren- Comarit und Comanav in Sète vorläufig eingestellt (Gelesen: 8765 mal)
Themen Beschreibung: Fähren Biladi und Marrakech an der Kette
Manfred Franz
WR-F Mentor
*****
Offline



Beiträge: 425
Reputation: 0

Gibraltar
Geschlecht: male
Marokko-Fähren- Comarit und Comanav in Sète vorläufig eingestellt
08.01.12 um 11:33:12
 
Die Fähren der Reedereien Comarit und Comanav (Sete-Tanger) sind wegen hoher unbezahlter Rechnungen in Sète an die Kette gelegt worden.
Die Fährverbindung wurde von den Reedereien vorläufig eingestellt. In Sète liegen die Biladi und die Marrakech fest und werden am Auslaufen gehindert.

Zudem ist die Fähre "Bni Nsar" welche Sète und Nador verbindet seit dem 5. Dezember 2011 im Hafen von Sète ebenfalls blockiert und wird am Auslaufen gehindert.

Alternativ bietet sich jetzt noch [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren von Barcelona oder Livorno nach TangerMed an.

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Zum Seitenanfang
 

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
MArtin
WRF Admin
*
Offline


Weltreisend seit Ostern
2OOO

Beiträge: 238
Reputation: 0

Re: Marokko-Fähren- Comarit und Comanav in Sète vorläufig eingestellt
Antwort #1 - 09.01.12 um 05:05:20
 
Hallo MAnfred Smiley

Ich habe auf deren website [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren keine entsprechenden Hinweise auf eine Einstellung des Fährbetriebs finden können - woher stammt die Info (Verlässlichkeit)?

Hälst Du uns bitte auf dem Laufenden, wenn Du hörst, dass die Stilllegung aufgehoben wurde?

Vielen Dank Smiley
LG
Zum Seitenanfang
 

MArtin
Das Schwierigste einer Reise ist die Rückkehr - die vermeiden wir seit 2000 Zwinkernd
Homepage  
IP gespeichert
 
Manfred Franz
WR-F Mentor
*****
Offline



Beiträge: 425
Reputation: 0

Gibraltar
Geschlecht: male
Re: Marokko-Fähren- Comarit und Comanav in Sète vorläufig eingestellt
Antwort #2 - 09.01.12 um 09:18:38
 
Die Grafik oben ist von "Marinetraffic" und zeigt die Schiffe in Echtzeit mitten im Hafen. Die Situation heute ist unverändert.

Pressebericht [Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren : Zitat:
Quelque 400 passagers du ferry Biladi de la compagnie marocaine Comarit, sont restés à quai jeudi au port français de Sète, en raison de la saisie conservatoire du navire pour créances impayées.
Vendredi, le ferry Le Marrakech (Comanav) qui arrivait de Tanger avait été retenu à son tour au port de Sète pour les mêmes motifs.

Le Biladi avait déjà fait l’objet d’une saisie conservatoire en novembre au port de Tanger Med, pour défaut de paiement de factures de carburant, de l’ordre de cinq millions d’euros.

Dans une déclaration à la MAP, le nouveau ministre délégué chargé des Marocains résidant à l’étranger Abdellatif Maâzouz, a indiqué qu’une cellule d’urgence a été mise en place pour éviter que ce genre de problèmes ne se reproduise. D’après lui, la majorité des passagers ont pu embarquer samedi vers le Maroc à bord d’autres bateaux. Pourtant, jusqu’à présent, seuls les deux ferrys de la Comarit assuraient la ligne Sète-Tanger

Fin janvier 2011, Le Marrakech avait été bloqué un première fois au quai d’Alger à Sète en raison d’une saisie conservatoire, pour non règlement de factures de carburant. Une semaine après, le paquebot Biladi avait été également saisi avec 250 personnes à bord au même port.

Sobald mir Veränderungen bekannt werden berichte ich.
Zum Seitenanfang
 

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
MArtin
WRF Admin
*
Offline


Weltreisend seit Ostern
2OOO

Beiträge: 238
Reputation: 0

Re: Marokko-Fähren- Comarit und Comanav in Sète vorläufig eingestellt
Antwort #3 - 09.01.12 um 11:21:57
 
Cool
Zum Seitenanfang
 

MArtin
Das Schwierigste einer Reise ist die Rückkehr - die vermeiden wir seit 2000 Zwinkernd
Homepage  
IP gespeichert
 
Manfred Franz
WR-F Mentor
*****
Offline



Beiträge: 425
Reputation: 0

Gibraltar
Geschlecht: male
Re: Marokko-Fähren- Comarit und Comanav in Sète vorläufig eingestellt
Antwort #4 - 12.01.12 um 18:59:14
 
Update 12.01.2012:
Die Situation in Sète ist unverändert.
In Algeciras liegen die folgenden Schiffe vor Anker, d.h. nicht
am Kai, sondern mitten im Hafenbecken oder draußen auf Reede:
CF Atlas - Tanger Express - Banasa - Ibn Batouta - Boughaz - Al Mansour.
In Tarifa ist kein Schiff zu sehen.
Zum Seitenanfang
 

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
Manfred Franz
WR-F Mentor
*****
Offline



Beiträge: 425
Reputation: 0

Gibraltar
Geschlecht: male
Re: Marokko-Fähren- Comarit und Comanav in Sète vorläufig eingestellt
Antwort #5 - 22.01.12 um 11:33:26
 
22.01.2012 - Situation unverändert!
Zum Seitenanfang
 

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
Manfred Franz
WR-F Mentor
*****
Offline



Beiträge: 425
Reputation: 0

Gibraltar
Geschlecht: male
Re: Marokko-Fähren- Comarit und Comanav in Sète vorläufig eingestellt
Antwort #6 - 02.02.12 um 12:34:32
 
Update 2.2.12:
Situation in Sète ist unverändert.
In Algeciras liegen keine Fähren mehr fest!
Zum Seitenanfang
 

[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
[Member-Link]  Bitte Einloggen oder Registrieren
Homepage  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken