Willkommen im Weltreiseforum für Selbstfahrer, Gast.
Wenn dies Dein erster Besuch ist, lies bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Du musst Dich vermutlich Einloggen oder Registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf den "Registrieren" Link, um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst aber auch jetzt schon Beiträge im Weltreise-Forum lesen.
News-Click Aktuelle Forum-News für Mitglieder
Weltreise-Forum


 
Willkommen im Weltreise-Forum.info

  Reiseforum für's Reisen mit Fahrzeug
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren WRF Weltreise-Links Workshop Geld & Reise  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Jährliches versenden des "Tag" für US-KfZ (Gelesen: 2866 mal)
Marvin M.
WR-F Novize
*
Offline


Selbstfahrerforum

Beiträge: 6
Reputation: 0

Hamburg
Geschlecht: male
Jährliches versenden des "Tag" für US-KfZ
02.04.16 um 23:29:10
 
Hallo Reisende,
wie in einer anderen Frage bereits beschrieben wollen wir ein Auto in den USA erwerben um danach Nord-, Mittel- und Südamerika zu befahren.
Jetzt haben hier schon einige geschrieben, dass dieser "Tag" für das Nummernschild jedes Jahr neu versendet wird und an das Nummernschild muss.
Jetzt werden wir wenn alles funktioniert nie wieder an den Ort der Zulassung kommen und auch nicht (also zumindest in der derzeitigen Planung) wissen, wo wir uns im kommenden Jahr befinden werden.

Spielt der "Tag" eine Rolle wenn wir uns außerhalb der USA bewegen?
Oder kann ich einfach den alten dran lassen weil wir sowieso nicht mehr in die USA zurückfahren?

Wenn ein übermotivierter südamerikanischer Gesetzeshüter das mal überprüfen sollte wird er ja (vielleicht) feststellen können, dass die Steuer bezahlt wurde, auch wenn die Plakette nicht passt... 
Hat da jemand Erfahrungen mit gemacht?
Gruß

Marvin
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
MArtin
WRF Admin
*
Offline


Weltreisend seit Ostern
2OOO

Beiträge: 238
Reputation: 0

Re: Jährliches versenden des "Tag" für US-KfZ
Antwort #1 - 06.04.16 um 18:56:17
 
Hallo MArvin,

mir ist nicht ganz klar, von welchem "Tag" Ihr jetzt redet.

"Tag" ist ja ein sehr universelles Wort und die KFZ- Registration wird in den verschiedenen US- Staaten unterschiedlich geregelt, sodass es gut wäre, wenn Ihr den offiziellen Namen mal nennen würdet.

Betrifft der "Tag" die registration fee, oder wie es anklingt, die amerikanischen KFZ-Steuer. eine technische Sicherheits- oder Abgasüberprüfung - oder?

Prinzipiell hört es sich erstmal wie was Lokales, also außerhalb der USA nicht Relevantes an, aber bitte präzisiere nochmal.


LG
Zum Seitenanfang
 

MArtin
Das Schwierigste einer Reise ist die Rückkehr - die vermeiden wir seit 2000 Zwinkernd
Homepage  
IP gespeichert
 
Marvin M.
WR-F Novize
*
Offline


Selbstfahrerforum

Beiträge: 6
Reputation: 0

Hamburg
Geschlecht: male
Re: Jährliches versenden des "Tag" für US-KfZ
Antwort #2 - 08.04.16 um 16:56:38
 
Hi MArtin,
der Begriff taucht in mehreren Forenbeiträgen auf, wo es um die Zulassung eines Fahrzeuges als Tourist geht und wird im Sinne einer "Plakette" verwendet. den offiziellen Begriff weiß ich daher nicht.
In einem Beitrag habe ich hier gelesen, dass der Tag angibt, dass die KfZ-Steuer bezahlt wurde.
Lg
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
MArtin
WRF Admin
*
Offline


Weltreisend seit Ostern
2OOO

Beiträge: 238
Reputation: 0

Re: Jährliches versenden des "Tag" für US-KfZ
Antwort #3 - 10.04.16 um 18:51:52
 
KFZ-Steuer ist eine nationale Angelegenheit, insofern sollte eine gültige KFZ- Steuerplakette in einem anderen Land als dem Zulassungsland unerheblich sein (ähnlich wie mit T Ü V).

Marvin M. schrieb am 08.04.16 um 16:56:38:
In einem Beitrag habe ich hier gelesen, dass der Tag angibt, dass die KfZ-Steuer bezahlt wurde.
Leider unnachvollziehbar, um welchen Beitrag es sich da handelt -> entweder dort nachfragen oder ggf. URL angeben.

LG
Zum Seitenanfang
 

MArtin
Das Schwierigste einer Reise ist die Rückkehr - die vermeiden wir seit 2000 Zwinkernd
Homepage  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken